Diabetesinfo-Forum

[HEISE] Neues Heilverfahren für zerstörte Nerven

Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7306
    • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo Gemeinde

Einen interessanten Artikel habe ich heute bei Heise gefunden:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Neues-Heilverfahren-fuer-zerstoerte-Nerven-1027831.html

Die in der Petrischale in zwei Reihen angeordneten schwarzen Pünktchen, zwischen denen haarfeine Fäden verlaufen, sehen auf den ersten Blick eher unscheinbar aus. Jeder schwarze Punkt ist ein Konglomerat aus Tausenden von Nervenzellen, erklärt Professor Douglas Smith von der Universität von Pennsylvania. Die Fäden wiederum bestehen aus Tausenden von Axonen, Nervenfortsätzen, die hereinkommende elektrische Signale zu benachbarten Nerven- oder Muskelzellen weiterleiten. Die in seinem Labor gezüchteten Nervenbündel sollen, so hofft der Neurochirurg, bisher irreparable Nervenschäden überbrücken helfen, ...

Das Thema könnte für diejenigen Diabetiker interessant sein, die auch mit Nervenschädigungen kämpfen? :kratz: