Diabetesinfo-Forum

Behandlung per Datenbahn

Offline AxTRIM

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 517
    • Country: 00
  • schöner Mann. kein Text
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Behandlung per Datenbahn
In der Testphase: Neues System zur Diabetes-Therapie

Auf den ersten Blick sehen der Kugelschreiber und das Insulin-Tagebuch ganz normal aus. Doch in ihnen steckt weitaus mehr: In dem Stift ist neben der Schreibmine eine Kamera eingebaut, auf dem Papier versteckt sich ein Koordinatensystem. Mit Hilfe einer speziellen Software können die Instrumente Blutzucker- und Insulinwerte von Diabetikern direkt zu den Ärzten in der Universitätsklinik Münster übertragen. Dadurch ist eine Betreuung von Zuckerkranken aus der Ferne möglich - per Telemedizin.


weiter gehts hier: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/6/0,3672,4070278,00.html

Auch mal eine News einstellende Grüße,
Peter
DM-Typ1 - CSII - Accu-Check Spirit - Insulin Glulisin - Accu-Check Mobile - iMac 24" Core2Duo - iPhone 4


Offline Adrian

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2721
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Hm, ich glaube die haben das Faxgerät neu erfunden ;-)
Cozmo mit Humalog 


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16105
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Auf dem Symposium letzten Samstag hat deren Geschäftsführer (auch ein Arzt) das vorgestellt und in Leipzig habe ich es selber schon ausprobiert. Ist eine feine Sache für die, die keinen PC haben, bzw. sich damit eher schwer tun.

Als dann nach den Kosten gefragt wurde hat er sich aber etwas von '2000 Euro pro Jahr' in den Bart genuschelt und sich gewunden wie ein Politiker, der auf seine letzten Wahlversprechen angesprochen wurde :zwinker:

Für uns hier, die schon ins Internet gehen usw. ist das nix (*). Aber für die vielen Diabetiker, die damit auf Kriegsfuß stehen ist das eine feine Sache! :super:


*= Wir nehmen einfach eine Software und übermitteln die Daten dem Arzt per Mail :zwinker:
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5726
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe

*= Wir nehmen einfach eine Software und übermitteln die Daten dem Arzt per Mail :zwinker:


oder Alternativ nehmen wir unseren USB-Stick mit besagter Software mit zum Arzt :zwinker:


Offline Adrian

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2721
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---


*= Wir nehmen einfach eine Software und übermitteln die Daten dem Arzt per Mail :zwinker:


oder Alternativ nehmen wir unseren USB-Stick mit besagter Software mit zum Arzt :zwinker:



Hallo Markus,

ich denke eher, dass es hier um "Telemedizin" geht. USB-Stick mitnehmen geht ja immer nur, wenn man persönlich hingeht.
Und mittlerweile muss ich sagen finde ich es viel besser spätestens alle 2 Wochen mal kurz für 3 min - oder natürlich länger, wenn etwas größeres anliegt - mit meinem Arzt zu reden, als alle 10-12 Wochen dann gleich für eine halbe bis dreiviertel Stunde.

Zu den Kosten:
Ein gutes Faxgerät kostet wirklich nur mehr 70 EUR - incl. mehrjähriger Garantie. Wenn man nichts empfängt kostet die Tinte nichts ;-). Und ein Protokoll zu faxen kostet bei den heutigen Telefonpreisen einen einstelligen Centbetrag. Für mich aus dem Ausland vielleicht auch knapp über 10 Cent.
Das macht dann, falls wirklich jeden Werktag die Daten übermittelt werden sollten: 26 EUR/Jahr (aus dem Ausland).

Und für Leute, bei denen wirklich jeder Wert übertragen werden muss und bei einem falschen Wert eine "Eingreiftruppe" losgeschickt werden muss, da sie selber nicht mehr zurecht kommen:
Ich denke, dafür ist das neue System auch nicht geeignet/gedacht. Da wäre eine andere Art der Betreuung notwendig.

LG|Adrian
Cozmo mit Humalog 


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5726
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe

ich denke eher, dass es hier um "Telemedizin" geht. USB-Stick mitnehmen geht ja immer nur, wenn man persönlich hingeht.


Ja nee is klar, war auch nur so ein weiterer Vorteil bei einer gewissen Software :zwinker:

Ich werde meinen Doc auch noch bei meinen nächsten Besuch etwas bearbeiten.
Mal sehen Camit PRO hat er ja in seiner Praxis und zu meiner Lieblingssoftware hat er sich noch nicht überreden lassen :-\
Mit einem kleinen Umweg bekomme ich das aber auch nach Camit und dann bin ich fast papierlos in Sachen Diabetes  :banane:

Das blöde ist halt das glaube ich die meisten Arztpraxen keinen Internetzugang haben, nur eben zu Hause...


Offline Adrian

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2721
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---

Das blöde ist halt das glaube ich die meisten Arztpraxen keinen Internetzugang haben, nur eben zu Hause...


Das würde auch wieder einiges kosten, man müsste z.B. einen neuen Rechner anschaffen - sollte ein Internetzugang in mehreren Praxisräumen verfügbar sein sogar mehrere. (oder ein Terminalsystem, das auch nicht gerade billig ist.)
Und dann benötigen die zusätzlichen Rechner auch noch wieder Platz.

LG|Adrian
Cozmo mit Humalog 


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5726
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe


Das blöde ist halt das glaube ich die meisten Arztpraxen keinen Internetzugang haben, nur eben zu Hause...


Das würde auch wieder einiges kosten, man müsste z.B. einen neuen Rechner anschaffen - sollte ein Internetzugang in mehreren Praxisräumen verfügbar sein sogar mehrere. (oder ein Terminalsystem, das auch nicht gerade billig ist.)
Und dann benötigen die zusätzlichen Rechner auch noch wieder Platz.


Da gebe ich Dir Recht, aber ein wenig mehr Vortschritt in der Hinsicht wäre ja was,
wenn auch schon Hochmoderne medizinische Produkte eingesetzt werden.
Ein unabhängiger Rechner würde ja schonmal mehr sein als jetzt,
da könnte man ja einen Schlepptop nehmen...