Autor Thema: Remission und C-Peptid  (Gelesen 14025 mal)

Offline unknown

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 34574
  • siehe Bild
Re: Remission und C-Peptid
« Antwort #10 am: Januar 11, 2006, 22:37 »
Hallo Petra, hallo Jörg,

Nehmen die Antikörper denn wirklich ab, wenn die Insulinproduktion weniger wird? oder werden negativ?

Ich denke mal schon, daß die abnehmen, wenn nict mehr genug 'Angriffsziele' da sind. Aber begativ kann ein Körper ja nicht werden. Weniger als "nicht da" geht nicht.

Das mit den Abnehmenden Autoimunntikörpern bei reduzierter Insulinmenge im Blut ist eine interessante Überlegung.
Ich habe, nach einem c-Petid Test nach ca. 7 Jahren DM noch deutlich Eigeninsulin. Deshalb hat ein bekannter Arzt eigentlich Typ 1 ausgeschlossen.
Vor allem nachdem bei der Erstdiagnose keine Autoimunantikörper nachgeweisen werden konnten im KH.
Allerdings war sein Verdacht auf MODY zumindestens was MODY Typ 3 angeht - der 90 oder 95% MODY - auch falsch. Das hat auf jeden Fal der Gentest gezeigt. Die andern 6 MODY Typen haben wir dann sein lassen, da die Genanalyse für jeden MODY Typ ca. 1000 Euro kostet.

Mein Hausart, auch Diabetologe, testet gerade noch mal Autoimunantikörper. Mal sehn was da raus kommt.

Grüßle

Norbert

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16740
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Remission und C-Peptid
« Antwort #11 am: Januar 13, 2006, 02:20 »
Für Marzipan ist Novorapid das vollkommen falsche Insulin.

Nein, das ist schon okay so.

Zitat
Marzin muss als Fett und Mandelquelle über 9 Stunden mit Insulin abgedeckt werden.

Du vermutest da mehr Fett als tatsächlich drin ist. Wenn man sich jetzt ein Riesen-Eisbein mit Schwarte reinhaut - das wäre ein Fall, wo man das Übermaß an Fett anders abdecken könnte. Normale Fettmengen sind im üblichen Mahlzeitenbolus schon abgedeckt. (Ich hab damals mein Marzipan auch schon mal mit Actrapid i.v. abgedeckt)
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Adrian

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2721
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Remission und C-Peptid
« Antwort #12 am: Januar 13, 2006, 03:11 »
i. _v_. ?

Sachmal, wie schnell wirkt Dein Marzipan? Selbst bei dem Zeug für aufn Kuch'n, bei dem mehr Zucker als Marzipan drin ist, ...nee, nee. Und bei dem aus Lübeck [tm] ? nee, nee.

LG|Adrian
Cozmo mit Humalog 

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16740
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Remission und C-Peptid
« Antwort #13 am: Januar 13, 2006, 03:19 »
i. _v_. ?

Yep. (So 20 IE, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe. Ist allerdings auch schon ein paar Ostersonntage her)

Zitat
Sachmal, wie schnell wirkt Dein Marzipan?

Reichlich! :ja:

Zitat
Selbst bei dem Zeug für aufn Kuch'n, bei dem mehr Zucker als Marzipan drin ist, ...nee, nee. Und bei dem aus Lübeck [tm] ?

Das Niederegger leiste ich mir eh nicht. Ist zwar wirklich lecker (kann man nicht anders sagen), aber mit 2,98 für 100 Gramm auch nicht gerade preiswert.
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Adrian

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2721
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Remission und C-Peptid
« Antwort #14 am: Januar 13, 2006, 03:30 »
Naja, auch Zentis ist gut - und deutlich billiger, moment ich hol mal das Packerl: Uh, hat doch 37 % Kohlenhydrate.

Aber trotzdem: I.v. ist doch schneller als Glukose durch Magen???

LG|Adrian
Cozmo mit Humalog 

Schnurble

  • Gast
Re: Remission und C-Peptid
« Antwort #15 am: Januar 13, 2006, 11:24 »
Also bei mir wirkt Marzipan ziemlich schnell.
Haben von Weihnachten noch reichlich davon über, das verbrauche ich momentan als Bekämpfer von leichten Hypos. Das wirkt vielleicht nicht so schnell wie Cola, aber nach zehn Minuten sind die Hyposymptome weg.

LG,
Anja

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16740
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Remission und C-Peptid
« Antwort #16 am: Januar 13, 2006, 12:08 »
Naja, auch Zentis ist gut - und deutlich billiger,

Ja, das nehme ich auch immer (Am liebsten die Marzipan-Kartoffeln)

Zitat
Aber trotzdem: I.v. ist doch schneller als Glukose durch Magen???

Klar, aber so kann man sich (im Nachhinein) aus luftigen Höhen schnell auf den Boden holen. War aber eh so eine Jugendsünde aus meinen DM-Anfängen. Heute mach ich das auch nicht mehr.
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Duff Rose

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 894
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Remission und C-Peptid
« Antwort #17 am: Januar 17, 2007, 16:38 »
Also Antikörper weiß ich nicht, aber mein C-Peptit ist bei <0,5. Das heisst lt. meinem Diabetologen 0. Nichts. Niente. Nado. Ich frage mich nur, ob der sich nochmal anheben kann?  :kratz:
DM1 seit 02.2006, ICT, Fiasp und Lantus

Well some say life will beat you down
Break your heart, steal your crown
So I started out for God knows where
But I guess Ill know when I get there

Im learning to fly around the clouds
But what goes up must come down

- Tom Petty

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16740
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Remission und C-Peptid
« Antwort #18 am: Januar 18, 2007, 13:50 »

Also Antikörper weiß ich nicht, aber mein C-Peptit ist bei <0,5. Das heisst lt. meinem Diabetologen 0. Nichts. Niente. Nado. Ich frage mich nur, ob der sich nochmal anheben kann?  :kratz:


Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Die Chance dafür liegt wohl eher im Promille-Bereich
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Duff Rose

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 894
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Remission und C-Peptid
« Antwort #19 am: Januar 18, 2007, 18:51 »


Also Antikörper weiß ich nicht, aber mein C-Peptit ist bei <0,5. Das heisst lt. meinem Diabetologen 0. Nichts. Niente. Nado. Ich frage mich nur, ob der sich nochmal anheben kann?  :kratz:


Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Die Chance dafür liegt wohl eher im Promille-Bereich


Ok, danke. Dann weiß ich wo ich dran bin.  :ja:
DM1 seit 02.2006, ICT, Fiasp und Lantus

Well some say life will beat you down
Break your heart, steal your crown
So I started out for God knows where
But I guess Ill know when I get there

Im learning to fly around the clouds
But what goes up must come down

- Tom Petty