Autor Thema: Einladung zum Mut  (Gelesen 75093 mal)

Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 5831
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Einadung zum Mut
« Antwort #30 am: Oktober 31, 2005, 07:49 »
CT ist IMHO für Menschen die zu alt, geistig minderbemittelt, oder aber von Natur aus stark zwanghaft strukturiert sind.
Alle anderen, denen ein Doc CT anverschrieben hat, sollten selbigen umgehend wechseln, weil der kann
IMHO eigentlich keine Ahnung haben.

Das ist wirklich schade das Du das so siehst, auch ich bin Anfangs vor sehr vielen Jahren mit CT groß geworden.
Nur weil es neuere Behandlungsmethoden gibt, müssen die "alten" nicht unbedingt schlechter sein.
Bei Diabetes läßt sich sowieso sehr schwer etwas pauschalisieren, wenn halt jemand gute Werte mit CT hat und
auch mit der Einschränkungen zufrieden ist, wieso sollte er sich den Aufwand der ICT unterziehen  :kratz:

Offline Joa

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 3602
  • Country: aq
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Einladung zum Mut
« Antwort #31 am: Oktober 31, 2005, 09:11 »
Moin Andi,





Schön, das Du nicht in der Lage bist, ein Vorurteil ausräumen zu wollen :moser:

Mit Deinem Spruch oberhalb bist Du nun vermutlich bei Lies 'unten durch' :gruebeln:

Weia, hab ich nicht bedacht, dass Lies da in CT macht.

Insofern muss ich einerseits höflichst und zerknirscht um Entschuldigung.

Werde den Part mit "zwanghaft" editieren und dahingehend aufbereiten, dass Menschen mit einem
zuverlässig gleichbleibend geregelten Tagesablauf mit CT durchaus gut bedient sein können.

Meine ich echt so, und zwanghaft war nicht abwertend gemeint, ist halt so eine von
4 Grundformen des Charakters (ich glaub Riemann hieß der gute Mann der das mal so beschrieben hat).

Ich selber täte mich allerdings als ausgemachten Chaoten orten, so dass CT für mich nun absolut und
goar nix wäre.

Ansonsten bleib ich schon bei meiner vorurteilsbehafteten Meinung.

Gruß
Joa

Typ 1 seit 85;  Pumpe seit 1988; P 754/Apidra

Offline Gela

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 1680
  • Country: 00
  • Kostenlos abzugeben DM I Bauj. 1976, Auslaufmodel
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Einladung zum Mut
« Antwort #32 am: Oktober 31, 2005, 09:25 »
... Menschen mit einem
zuverlässig gleichbleibend geregelten Tagesablauf mit CT durchaus gut bedient sein können.


Sofern bei denen der benötigte Insulinpegel durch die CT hinreichend abgedeckt wird, wird doch schon mit dem geringsten Aufwand der  notwendige Nutzen ( eine gute BZEinstellung) erzielt. Wozu mehr Arbeit investieren, wenn es so funktioniert?
Alles Liebe
GelA

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16941
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Einadung zum Mut
« Antwort #33 am: Oktober 31, 2005, 10:58 »
Was die Therapieformen unterscheidet ist doch nur der unterschiedliche Wirkverlauf des Mahlzeiteninsulins.

Nein. Du kannst einen unterschiedlichen Verlauf auch bei CT haben. (Wenn man z.B. statt Actraphane Humalog Mix nimmt).

Der Unterschied zwischen dem, was wir heute unter ICT verstehen* und einer CT ist, daß sich die ICT täglich neu den Bedürfnissen anpasst, die CT jedoch nicht ohne weiteres täglich neu verändert wird.

Zitat
Wenn das als Bolus richtig berücksichtigt und genutzt wird, kann man doch auch mit der CT die Mahlzeiten relativ frei gestalten, oder ist das dann schon eine ICT?  :kratz:

Ja, das ist dann eine ICT.

* In den frühen 80er Jahren wurde die CT erweitert um die Gabe eines Mahlzeitenbolus. Allerdings immer noch bei einem festen BE-Standard, also nicht so flexibel wie heute. Das wurde dann ICT genannt (Intensive conventional therapy).
Eine Flexibilität hinsichtlich der Uhrzeit und Mahlzeitengröße war damit noch nicht vorgesehen.

Das ist übrigens der Grund, warum Prof. Howorka ihre Methode nicht "ICT" nennen wollte. Sie nannte es FIT (Funktionelle Insulintherapie), um zu unterstreichen, daß sich ihre Methode deutlich vom - immer noch zu starren - Ursprungs-ICT unterscheidet.

Mittlerweile ist ICT von der Methodik her das gleiche wie FIT, nur die Auswertung der Tagesprofile unterscheidet sich ein bißchen.
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16941
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Einadung zum Mut
« Antwort #34 am: Oktober 31, 2005, 11:05 »
CT ist IMHO für Menschen die zu alt, geistig minderbemittelt, oder aber von Natur aus stark zwanghaft strukturiert sind.
Alle anderen, denen ein Doc CT anverschrieben hat, sollten selbigen umgehend wechseln, weil der kann
IMHO eigentlich keine Ahnung haben.

Aber sonst geht's dir gut, ja? :sauer:
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16941
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Einladung zum Mut
« Antwort #35 am: Oktober 31, 2005, 11:07 »
Ansonsten bleib ich schon bei meiner vorurteilsbehafteten Meinung.

Das kannst du gern tun, aber dann bitte ich dich, diese für dich zu behalten oder anderswo abzulassen! Hier ist definitiv nicht die Plattform dafür.
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 7586
  • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Einladung zum Mut
« Antwort #36 am: Oktober 31, 2005, 12:27 »
Weia, hab ich nicht bedacht, dass Lies da in CT macht.

Lesen bildet, hat man mir mal erklärt :ja:

Zitat von: Joa
Insofern muss ich einerseits höflichst und zerknirscht um Entschuldigung.

Ist schon mal was ...

Zitat von: Joa
Werde den Part mit "zwanghaft" editieren und dahingehend aufbereiten, dass Menschen mit einem
zuverlässig gleichbleibend geregelten Tagesablauf mit CT durchaus gut bedient sein können.

Meine ich echt so, und zwanghaft war nicht abwertend gemeint, ist halt so eine von
4 Grundformen des Charakters (ich glaub Riemann hieß der gute Mann der das mal so beschrieben hat).

Kann ich über diese Unterteilung etwas im I-Net finden?
Ich könnte zwar Googeln, aber mich interessiert mehr das, was Du im speziellen meinst.

Zitat von: Joa
Ich selber täte mich allerdings als ausgemachten Chaoten orten, so dass CT für mich nun absolut und
goar nix wäre.

Die CT in Reinform wäre sicherlich auch nix für mich ...
Aber da kann ich mich auch nur an das halten, was ich so 'höre'.
Mehr kann und will ich ned sagen, weil ich davon keine Ahnung habe.

Zitat von: Joa
Ansonsten bleib ich schon bei meiner vorurteilsbehafteten Meinung.

JETZT HABE ICH FERTIG MIT DIR!  :sauer:


Andi
.                                                       ,---> SiDiary ==> Bericht ist für den DOC
FSL3 ---> JugGluco ---> xDrip ---{
                                                        `---> GARMIN Fenix6PRO ==> BZ Live ist für mich! ;D

Offline Angela

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
  • Country: at
  • jedem das seine, mir am meisten!
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Einadung zum Mut
« Antwort #37 am: Oktober 31, 2005, 12:41 »
CT ist IMHO für Menschen die zu alt, geistig minderbemittelt, oder aber von Natur aus stark zwanghaft strukturiert sind.
Alle anderen, denen ein Doc CT anverschrieben hat, sollten selbigen umgehend wechseln, weil der kann
IMHO eigentlich keine Ahnung haben.

Aber sonst geht's dir gut, ja? :sauer:
Da muß ich Jörg zustimmen. Diese Aussage finde ich eine Frechheit!  :wehren: Mein Vater macht auch CT, ist aber weder geistig minderbemittelt noch von Natur aus stark zwanghaft struckturiert. Er bekam sie einfach weil der Arzt meinte er täte sich in seinem Alter damit leichter.
Also bitte keine solchen Aussagen machen.  :super:
**************
 :unschuldig: LGAngela :unschuldig:

Offline Gela

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 1680
  • Country: 00
  • Kostenlos abzugeben DM I Bauj. 1976, Auslaufmodel
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Einladung zum Mut
« Antwort #38 am: Oktober 31, 2005, 13:07 »
Leute, ich fasse es nicht  :-\ . Was geht denn hier ab? Erde, bitte kommen!


@Joa: Mensch, so kenne ich dich nicht! Schade! Jeder hat mal einen schlechten Tag.
 Die diskriminierende Äußerungen solltest du editieren. Und wenn du es nicht selber tust, bitte ich hiermit den Moderator darum.

Als Gastleser würde ich hier sonst das Weite suchen.
Alles Liebe
GelA

Offline Angela

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
  • Country: at
  • jedem das seine, mir am meisten!
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Einladung zum Mut
« Antwort #39 am: Oktober 31, 2005, 13:17 »
Nein editieren wollen wir nichts. Nur eine Bitte an alle: wir hatten immer ein gutes Verhältnis und keiner hat irgendwelche gemeinen oder einseitigen Aussagen gemacht, also ich bitte euch in Zukunft auch darauf zu achten und euch zu überlegen was ihr reinschreibt. ok? Und ich will auch keine weiteren Diskussionen darüber, ok?  :rose:
**************
 :unschuldig: LGAngela :unschuldig: