Autor Thema: Probleme Freestyle Libre 3 Anzeige zu niedriger BZ  (Gelesen 1840 mal)

Offline ralf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 57
Re: Probleme Freestyle Libre 3 Anzeige zu niedriger BZ
« Antwort #10 am: Februar 12, 2023, 14:57 »
:kratz:
Quarkkuchen?
Käsekuchen?
Käse-Sahne-Torte?
Ja, in der Reihenfolge.

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16958
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Probleme Freestyle Libre 3 Anzeige zu niedriger BZ
« Antwort #11 am: Februar 13, 2023, 11:44 »
Weiß jemand von euch, ob ein Wechsel des Systems (Abbott --> Dexcom) innerhalb eines Versorgungszeitraums möglich ist? Falls das relevant ist: BARMER ist die Versicherung.

Ich bin auch bei der Barmer. Bei mir haben sie den Wechsel zum Ende des Versorgungszeitraums durchgezogen (waren aber eh nur noch ein paar Monate).
Und ich musste gegen die erste Ablehnung durch den MDK Widerspruch einlegen (der dann auch erfolgreich war).

Aber ob der Wert jetzt 43 oder 55 ist, wäre mir sowas von egal. Ich spüre meine Unterzuckerungen zuverlässig, da brauche ich keinen Hinweis von einem CGMS. Mich hat nur genervt, dass ich laut Libre von einer Hypo-Periode in die nächste rutsche, obwohl ich selten mehr als 1-2 mal im Monat unterzuckere. Und dass man den Libre eben nicht kalibrieren kann.

Aber selbst wenn ich jetzt eine Hypo-Wahrnehmungsstörung hätte, würde ich bei 55 nichts anders machen als auch bei 35.

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 3621
  • Country: de
  • I Got The Blues
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Probleme Freestyle Libre 3 Anzeige zu niedriger BZ
« Antwort #12 am: Februar 13, 2023, 13:30 »
Meine Rede  :super:
Zitat
… Aber ob der Wert jetzt 43 oder 55 ist, wäre mir sowas von egal. …
Ich gehe nur noch weiter im "Nixtun" was das Kalibrieren betrifft.
Damit erreicht man beim G6 nicht das, was man sich durch echtes Kalibrieren vielleicht erwünscht.

Aber meine diesbezüglichen Meckereien dürften bekannt sein.  :rotwerd:
Gruß vom Gyuri
„Miss alles, was sich messen lässt,
und mach alles messbar,
was sich nicht messen lässt.“

Archimedes

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16958
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Probleme Freestyle Libre 3 Anzeige zu niedriger BZ
« Antwort #13 am: Februar 14, 2023, 15:07 »
Ich gehe nur noch weiter im "Nixtun" was das Kalibrieren betrifft.
Damit erreicht man beim G6 nicht das, was man sich durch echtes Kalibrieren vielleicht erwünscht.

Aber meine diesbezüglichen Meckereien dürften bekannt sein.  :rotwerd:

Ja, sind sie und sie sind auch gerechtfertigt. Vielleicht sollte man es statt "Kalibrieren" besser "Angleichen" nennen. Es geht ja nur darum, dass der Sensor nicht so exorbitante Unterschiede zur BZ-Messung anzeigt.

Ich krieg auch immer eine Krise, wenn jemand "Die Diabetes" oder "Der HbA1c" sagt. Es heißt entweder "Die Diabetes-Erkrankung" oder "Der Diabetes", bzw. "Der HbA1c-Wert" oder "Das HbA1c". :boese:

Mich hat mein gestern Abend neu gesetzter Sensor auch wegen einer angeblichen Hypo aus dem Schlaf gerissen. Ich hab ihn kurzerhand zweimal auf 100 "kalibriert" und Ruhe war. (Und heute morgen nochmal korrigiert)

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 3621
  • Country: de
  • I Got The Blues
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Probleme Freestyle Libre 3 Anzeige zu niedriger BZ
« Antwort #14 am: Februar 14, 2023, 23:54 »
[…] kurzerhand zweimal auf 100 "kalibriert" und Ruhe war. (Und heute morgen nochmal korrigiert)

Viele Grüße
Jörg
:super: Eine andere Möglichkeit (mit 100% Korrektur) mit "nur einer Kalibrierung" wäre es, die Differenz dem blutigen Wert dazuzählen oder abzuziehen.
Gibt man den blutigen Wert zwei mal ein, wird statt 50% zu 75% korrigiert.

Aber nur, wenn man der blutigen Messung absolut glaubt!
Gruß vom Gyuri
„Miss alles, was sich messen lässt,
und mach alles messbar,
was sich nicht messen lässt.“

Archimedes

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 3621
  • Country: de
  • I Got The Blues
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Probleme Freestyle Libre 3 Anzeige zu niedriger BZ
« Antwort #15 am: Februar 15, 2023, 00:27 »
Ich weiß jetzt allerdings nicht, wie das mit FSL3 läuft  :kratz: und kann zu
Zitat
Anzeige zu niedriger BZ
nichts sagen.

Ich weiß aber von FSL2 in welchen Situationen das so war bzw. auch wenn zu hohe Werte angezeigt wurden. Meist machte es mir nichts aus. Sehr sehr oft hatte ich besonders beim Neusetzen eines Sensors ein "fröhliches" Auf und Ab. Ich aktivierte dann den Sensor erst, nachdem er schon einen halben Tag im Arm steckte. Dann tauchte das Zappeln am Ende der Laufzeit auf.
Von der Abbott-Hotline bekam ich den … "Befehl" keine Vorlaufzeit mehr zu nutzen.  :-\

Mit dem G6 habe ich so etwas aber auch schon zwei mal beobachtet.
Beim ersten mal wollte ich "Kalibrieren" verschlimmerte aber nur das Gezappel.  :kreisch:

Beim zweiten mal ging ich es "ruhiger an".  8)



Blöd waren halt die vielen Alarme zur Schlafenszeit.
Noch blöder, wenn man so einen Zickzack-Kurs glaubt/glauben muss.

 8) Aber ich habe die Alarme abgestellt … und zum Frühstück war die Welt wieder in Ordnung.

Wohl gemerkt: Ich weiß nicht, was FSL3 macht.
Ich würde aber nicht jeden Schmarren, der angezeigt wird glauben, sondern mehr auf das eigene Gefühl hören.  :herz:
Gruß vom Gyuri
„Miss alles, was sich messen lässt,
und mach alles messbar,
was sich nicht messen lässt.“

Archimedes

Offline ralf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 57
Re: Probleme Freestyle Libre 3 Anzeige zu niedriger BZ
« Antwort #16 am: März 29, 2023, 12:24 »
Ich weiß jetzt allerdings nicht, wie das mit FSL3 läuft  :kratz: und kann zu
Zitat
Anzeige zu niedriger BZ
nichts sagen.
Hängt vielleicht damit zusammen, dass das vom Moderator geänderte Subject nicht viel mit dem Problem zu tun hat -- leider.

Es geht einzig und allein darum, dass der Anzeigebereich von Abbott von 40...500 mg/dl spezifiziert ist, das Lesegerät aber nur von 55...(keine Ahnung) anzeigt.