Autor Thema: Die Geschichte des Forumsoralen!  (Gelesen 14915 mal)

Matsner

  • Gast
Re:Die Geschichte des Forumsoralen!
« Antwort #10 am: Januar 24, 2004, 09:38 »
er kann es dir doch nicht verbieten? Das verstehe ich jetzt nicht. Wenn du das so willst, dann kann der gar nichts sagen!
Du verstehst mich falsch!
Mein Hausarzt meinte nur, daß wir erstmal nichts überstürzen sollten!
Verboten hat er mir gar nichts. Er sagte nur, daß auch der Psychologe wahrscheinlich erstmal alle organischen Möglichkeiten für meine Beschwerden ausschließen würde, bevor er eine Therapie vorschlägt!
Verstehst Du?
Er ist kein schlechter Kerl, der mir sagt, da gehen Sie besser nicht hin, weil die Psychologen eh nur Humbug verzapfen und selbst was an der Klatsche haben!


Offline Matsner

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 22
Re: Die Geschichte des Forumsoralen!
« Antwort #11 am: Januar 08, 2005, 19:23 »
So!
Da bin ich wieder!!
Nach einem schweren Jahr, hab ich jetzt wieder die Muße mich an den Rechner zu setzen!

Wie Ihr alle schon sagtet, war der Gang zum Psychologen, der Knackpunkt!
Das hat mich auf die richtige Bahn zurück gebracht! :super:

Wie konnte ich mir nur einbilden da alleine rauszukommen?? :patsch:

Ansonsten hat sich an meinem Diabetes wenig geändert, ist immer noch in guten Bahnen!
HBa1C: 6,2%!

Bin jetzt wieder hier!! :)
Andy

AC/DC rules

Offline vreni

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 70957
  • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Die Geschichte des Forumsoralen!
« Antwort #12 am: Januar 08, 2005, 20:40 »
Matsner,
ich habe oft an Dich gedacht aber mich nicht getraut eine pn zu senden. doof vielleicht. Aber ich wusste ja dass Du weisst, wo wir sind. Also bin echt froh, dass Du wieder da bist. Irgendwie eine Riesenstein vom Herzen plumps........................
Pass guet uf dich uf.

Offline Angela

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
  • Country: at
  • jedem das seine, mir am meisten!
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Die Geschichte des Forumsoralen!
« Antwort #13 am: Januar 09, 2005, 12:44 »
So Andy, schön das du wieder da bist.  :banane: Du hast viel gelernt und ich hoffe es geht dir jetzt besser.  :super:
**************
 :unschuldig: LGAngela :unschuldig:

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16725
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Die Geschichte des Forumsoralen!
« Antwort #14 am: Januar 10, 2005, 12:24 »
Hallo Andy, schön dich hier wieder zu sehen! :super:

Wie konnte ich mir nur einbilden da alleine rauszukommen?? :patsch:

Das tut sicher so gut wie jeder erstmal. Als wenn man mit einem Auto eine Möglichkeit zum abbiegen sucht und immer nur nach links schaut. Man biegt dann immer nur links ab und fährt irgendwie im Kreis. Da ist ein Beifahrer schon ganz hilfreich, der einem dann mal sagt "Du, da rechts ist ein kleiner Feldweg, da kannst du auch abbiegen" :ja:

Zitat
Ansonsten hat sich an meinem Diabetes wenig geändert, ist immer noch in guten Bahnen!
HBa1C: 6,2%!

Na sauber. Da liegst du ja besser als ich :rotwerd:
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Matsner

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 22
Re: Die Geschichte des Forumsoralen!
« Antwort #15 am: Januar 10, 2005, 19:28 »
So Andy, schön das du wieder da bist.  :banane: Du hast viel gelernt und ich hoffe es geht dir jetzt besser.  :super:
Das kannst Du aber laut sagen!! :super:
Vor Allem habe ich sehr schnell realisiert, dass man keine Angst vorm Psychologen haben muß. Ich hatte immer unterschwellig das gefühl nach dem Besuch als Irrer abgestempelt zu sein!
Nicht mal so sehr für Andere, sondern viel mehr durch mich selbst!
Ich kann nur sagen, der gute Mann hat mir sehr geholfen. Hat mich von dem Downtrip heruntergeholt, nur durch die Hilfe von positiven Stunden und Gesprächen.
Wobei diese Gespräche kaum um mich gingen, als vielmehr um alles Mögliche.
Es hilft so sehr mit jemandem zu reden, den man gar nicht kennt und der trotzdem für einen da ist!
Andy

AC/DC rules