Autor Thema: FGM-Daten drucken/unvollständig  (Gelesen 499 mal)

Offline Mukulele

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
FGM-Daten drucken/unvollständig
« am: Januar 24, 2020, 09:39 »
Hallo,

ich nutze das FSL2 mit gepatchter App. Die Daten werden auch ohne zu scannen permanent nach XDrip+ übertragen und angezeigt. Per Datenexport/-import (CSV) werden die Werte von XDrip+ zu SI-Diary verschoben.

Um für den Diadoc Werte bereit zu halten, drucke ich Werte mit der Vorlage "SiDiary-CGMS.rtf" aus. Leider werden die Tortendiagramme dabei nicht gefüllt "Keine Werte!". Offenbar werden dort nur Messungen übernommen, die manuell vorgenommen wurden. Benötigt werden aber Diagramme anhand aller BZ-Werte, die ja unzweifelhaft vorliegen. Lässt sich dies irgendwo einstellen?

Gruß
Markus

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16462
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: FGM-Daten drucken/unvollständig
« Antwort #1 am: Januar 24, 2020, 10:59 »
Hallo Markus,

die Kuchendiagramme zeigen nur Werte, die als BZ-Wert eingetragen sind. Und da kannst Du tatsächlich eingreifen: mit dem CGMS-AddIn.
Schau mal bei dir unter "Optionen ->AddIns" ob da bei "SiDiaryCGMS" ein Häkchen gesetzt ist. (damit dieses AddIn dann bei Dir auch unter "Bearbeiten ->CGMS" angezeigt wird)

Damit kannst Du dann CGMS/FGM Werte aus dem Datentyp "CGMS" extrahieren und dem Datentyp "BZ" hinzufügen. Aber Vorsicht: wenn Du dort zu viele Kriterien auswählst, wird dein Tagebuch unübersichtlich. Ich selber nutze z.B. nur diese beiden:



Aber Achtung: die Option "Daten zu vorhandenen Daten hinzufügen" funktioniert natürlich nur, wenn da schon Daten wie BE, Sport, Ereignisse usw. im Tagebuch vorhanden sind, bevor man mit dem AddIn Daten extrahiert. Und der Zeitraum, aus dem Daten bearbeitet werden sollen muss vorher eingestellt werden.

Sport mache ich ja nicht, sonst würde ich das auch noch hinzunehmen.
Damit habe ich dann all die, die ich auch hätte, wenn ich normal den BZ messen würde und beliebig viele Teststreifen zur Verfügung hätte.

Das ist übrigens auch in dieser PDF-Datei beschrieben: https://www.sidiary.org/download/manuals/SiDiaryCGMS.pdf

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/