Autor Thema: Tresiba kehrt zurück...  (Gelesen 536 mal)

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2406
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Tresiba kehrt zurück...
« Antwort #10 am: März 06, 2019, 15:22 »
Im Internet bestelle ich rein überhaupt nichts.
Na ja - ein paar Ausnahmen gab es schon mal.
  • Gasgrill
  • Behinderten-Toilettenschlüssel
  • Ledertaschen fürs Libre
  • Pizza-Steinplatte für den Backofen
    … und noch ein zwei andere Sachen, die ich anders überhaupt nicht bekommen konnte
Aber mal davon abgesehen: In meinen Stammapotheken am alten und am neuen Wohnort gab es noch nie derartige Probleme.
Beide Apotheken sind in je einem Einkaufszentrum und beide haben die gleichen Öffnungszeiten wie die anderen Geschäfte.
Beide Apotheken liefern bei Bedarf auch nach hause, was ich aber nicht brauche, weil ich da sowieso zum Einkaufen hin gehe.
Am alten Wohnort arbeitete meine Frau sogar neben der Apotheke und konnte da sogar manchmal außerhalb der Öffnungszeiten an dringende Medikamente ran.

Mit dem Bestellen (egal von wem - egal was) gibt es bei mir oft das Problem, dass ich nicht da bin wenn ich das genaue Eintreffen eines Päckchens nicht weiß.
Habe ich "Glück" gibt der Lieferant ein Päckchen/Paket bei einem der 26 Nachbarn ab. Oder ich muss zu einer Packstation hatschen … die sich genau neben meiner Apotheke befindet.  :patsch:

Nö - im Notfall ein Anruf bei der Apotheke genügt und ich bekomme schon mal vorab mein Medikament, besonders dann, wenn es in meiner Liste steht. Das Rezept wird dann per Fax und dann real nachgereicht.
Gruß vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

 

Back to top