Autor Thema: Update zu Freestyle Libre  (Gelesen 1061 mal)

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2348
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Update zu Freestyle Libre
« Antwort #10 am: Dezember 06, 2018, 12:20 »
Ich könnte ganz entspannt alles auf mich zu kommen lassen …  :snoopy1: … wenn es Abbott auch so entspannt angehen würde.

Die meist dümmlichen Marketing-Sprüche lassen mich jedoch das Schlimmste erahnen.  :knatschig:
Gruß vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

Offline Klimbim2012

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 402
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Update zu Freestyle Libre
« Antwort #11 am: Dezember 22, 2018, 14:55 »
 :) ... Habe den Eindruck Abott schmeißt seine Sensoren Typ 1 raus,habe mit nächster Lieferung 13 Stück,bekam aber Post, das letzte Lieferung versehentlich zu früh rausgeschickt wurde  :lecker: :banane: :kreisch: :patsch: und schon für das nächste
Quartal 2019 ist ... hoffentlich ist das Verfallsdatum dann noch aktuell im Zielbereich  :kotz: :wech: ??? ::) :-X

Gruss KB

Feststellung: 2005 Hämochromatose ( Eisenspeicherkrankheit ), 09/2012 Diabetes 1, 2, oder 3 ... ob es stimmt oder nicht, das sagt Euch das Licht.
Techn.: Windows 8.1; Firefox; SiDary

Online Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 7262
  • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Update zu Freestyle Libre
« Antwort #12 am: Dezember 22, 2018, 17:42 »
Gleiche 'zu früh' Geschichte bei mir auch  :kratz:

Offline Cassiopeija

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Update zu Freestyle Libre
« Antwort #13 am: Januar 03, 2019, 10:21 »
Naja, warum machen die das wohl?  ;)

Ich glaube kaum, das die die noch vorhandenen "alten" Sensoren einstampfen wollen, also werden die alten solange verschickt, bis das Lager leer ist. Vorher wird das Libre 2.0 noch nicht offiziell auf der HP bestellbar sein. Einige Typ 1 Diabetiker haben es aber jetzt schon. Nach welchen Gesichtspunkten das geschieht, weiss auch nur Abbott.

Und das die Krankenkassen Theater machen (ausser die KKH) glaube ich auch nicht, denn erstens hat das Libre 2.0 einen Mehrwert durch den Alarm und zweitens kosten Gerät und Sensoren exakt das Gleiche wie die des Libre 1 (von Abbott bestätigt) und verursachen daher für die KK auch keine Mehrkosten.

Offline Dirk B.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 555
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Update zu Freestyle Libre
« Antwort #14 am: Januar 03, 2019, 12:50 »
Also wenn ich lese wie viele Benutzer "gerne" bei der ersten Version der Sensoren bleiben wollen bräuchte sich Abott keinen Gedanken um den Absatz der Sensoren der ersten Generation machen.
Das kann natürlich auch sein das alle diejenigen die sich in dieser Richtung äußern das einfach nur so erzählen.

Auf der anderen Seite zeigt sich hier das die richtige KK hier wichtig ist. Die meine hat einen neuen Vertrag mit Abott und daraus werden alle Neuverordnungen mit dem L2 beliefert.

Das Lieferungen aus bestehenden und noch nicht erfüllten Verordnungen weiter mit L1 abgearbeitet werden war eigentlich klar. Man kann wohl kaum erwarten das eine Gewinnorientierte Firma ein funktionierendes System wegwirft nur weil ein Nachfolger eingeführt wird.

LG

Dirk
 
ICT - Metformin - Hühnersuppe

Offline Tarabas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Update zu Freestyle Libre
« Antwort #15 am: Januar 03, 2019, 19:33 »
Was ich dann aber nicht verstehe, warum die noch ein ganzes Jahr zig Leute mit dem 1er beliefern wollen?


Und das die Krankenkassen Theater machen (ausser die KKH) glaube ich auch nicht, denn erstens hat das Libre 2.0 einen Mehrwert durch den Alarm und zweitens kosten Gerät und Sensoren exakt das Gleiche wie die des Libre 1 (von Abbott bestätigt) und verursachen daher für die KK auch keine Mehrkosten.

Das ist bestätigt? Ist mir nicht bekannt. Ich kenne nur die Aussage "für Selbstzahler kostet es dasselbe" halt die 60€. Wenn KK ABC nun aber herausgehandelt hat, nur 40€ pro Sensor zu zahlen, dann will Abbott jetzt vielleicht 50€ für das neue?
Typ 2 - Janumet 50/1000 - NovoRapid und Levemir - Freestyle Libre

Online Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 7262
  • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Update zu Freestyle Libre
« Antwort #16 am: Januar 04, 2019, 13:05 »
Ich denke mal, über kurz oder lang bekommt jeder das 2er, weil Abbott sicherlich nicht das 1er neben dem 2er weiter produzieren wird.

Offline Kladie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 951
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Update zu Freestyle Libre
« Antwort #17 am: Januar 05, 2019, 19:38 »
Zitat
orginal Cassiopeija:
Und das die Krankenkassen Theater machen (ausser die KKH) glaube ich auch nicht, denn erstens hat das Libre 2.0 einen Mehrwert durch den Alarm und zweitens kosten Gerät und Sensoren exakt das Gleiche wie die des Libre 1 (von Abbott bestätigt) und verursachen daher für die KK auch keine Mehrkosten.
Da die beiden Sensorgenerationen nicht kompatibel sind ist bei einer Umstellung auf Libre2 wenigstens ein zusätzliches Meßgerät notwendig und das kostet auch 60 € -Zumindest bei Selbstzahlern. Laut Abbott wird nicht kostenlos ausgetauscht!
Wir sollten aus der Vergangenheit lernen
und in der Zukunft alles ausprobieren.

Online Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15864
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Update zu Freestyle Libre
« Antwort #18 am: Januar 07, 2019, 12:04 »
[Laut Abbott wird nicht kostenlos ausgetauscht!

 :boese:

Dass sie es an neue Kunden nicht kostenlos abgeben kann ich ja noch nachvollziehen. Aber wenn sie wirklich die 1er Sensoren nicht mehr herstellen, dann sollten die Bestandskunden es kostenlos ausgetauscht bekommen. Das wäre guter Service. Immerhin verdienen sie ja an den Sensoren, die man sich dafür kaufen muss nicht übel mit. Blöde, raffgierige  :zensor:

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2348
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Update zu Freestyle Libre
« Antwort #19 am: Januar 07, 2019, 12:34 »
Sowohl für meine Frau als auch für mich gab es von Abbott ein kostenloses "Versuchsgerät".  :zwinker:
Die kranke Kasse der Frau machte sogar ein gewaltiges Theater, weil eine Versorgung mit Sensoren nur "vielleicht" und mit dem Gerät überhaupt nicht in Frage kommen würde. Zum Glück wurde bei uns aber über die Diabetologie je so ein kostenloses Versuchs-Anzeigegerät überreicht.

Ich könnte mir vorstellen, dass das mit Libre2 auch so laufen könnte.
Falls nicht - dann bringen mich die einmaligen 2 * 60,-€ (+ x) auch nicht um.  8)
Gruß vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

 

Back to top