Autor Thema: diabetischer Fuß  (Gelesen 424 mal)

Offline RogerJolly

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 37
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: diabetischer Fuß
« Antwort #10 am: Juli 13, 2018, 07:12 »
Hallo, erstmal,

ich habe jetzt nicht alle Beiträge, in diesem Thread gelesen.Deshalb schreibe ich, einfach mal los, und berichte, wie ich an meine, von der Krankenkasse bezahlte, Podologin geraten bin.
Zuerst eine Frage: Nimmst Du, an dem sogenannten DMP Diabetes teil(DISEASE MANAGEMENT PROGRAM)?Bei mir macht es, der Hausarzt.Ich habe aber noch, einen erstklassigen Diabetologen.Einer von den Beiden, Hausarzt, oder Diabetologe, soll Dir eine Überweisung zum, ich glaube das machen Neurologen, geben.Der stellt fest ob Du, wie Jörg schon sagte, eventuell eine Polyneuropathie hast.Anhand der Symptome, die Du schilderst, gehe ich  davon aus, dass es, bei Dir, der Fall ist.
Der Neurologe, oder der durch Arztbrief, verständigte Hausarzt, müssen dann, bei Deiner Krankenkasse, grünes Licht, für eine Behandlung, beim Podologen(podologische Komplexbehandlung mit Stadium) einholen.Wenn die Kasse ihr GO, gegeben hat, kann Dir derjenige, der das DMP durchführt, eine Verordnung, für den Podologen, ausstellen(bei mir alle 6 Wochen).Ein wichtiger Hinweis: Wenn die Verordnung ausgestellt wird, muss der Hausarzt, oder Diabetologe, peinlich darauf achten , das jedes kleine Komma, jeder Buchstabe und jede Zahl, der Verordnung, haarklein übertragen wird.Die Podologen sind, wie  mir scheint, ein eigenes Völkchen.Wenn ein Buchstabe, oder eine noch so winzige Kleinigkeit, auf der Verordnung, nicht richtig ist, wirst Du, von Pontius, nach Pilatus geschickt.Bei mir waren es damals 50 Kilometer, zwischen podologischer - und Hausarztpraxis.Und wenn Du dann, wegen einem kleinen Stück Papier, 3 mal, hin- und hergeschickt wirst, hast Du, die Faxen dicke.

Ich hoffe, ich konnte, ein wenig helfen.


Gruss, RJ :patsch:

Offline Berti

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 43
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Diät
Re: diabetischer Fuß
« Antwort #11 am: Juli 13, 2018, 07:21 »
Guten Morgen,
Pontius kenn ich, aber wer ist Pilatus ?  :lachen: Nee... nur ein kleiner Scherz, muss auch mal sein, man hat ja sonst nicht viel zu lachen.
Aber Danke für den Tipp, habe nur noch nichts von einem  Podologen gehört, muss mich erst mal durchgoogeln was der so genau macht
und ob es vielleicht auch einen in meiner Nähe gibt.
Medicus curat, natura sanat
 „Der Arzt behandelt, die Natur heilt“

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15724
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: diabetischer Fuß
« Antwort #12 am: Juli 13, 2018, 11:18 »
Das ist ein medizinische/r Fußpfleger/in (im Gegensatz zum kosmetischen Fußpfleger, der nur Pediküre anbieten darf, die die Kassen natürlich nicht übernehmen)

Aber selbst wenn die Kasse es (noch) nicht übernimmt, sollte meiner Meinung nach jeder Diabetiker so ca. 2x zum Podologen gehen. Der kümmert sich ja nicht nur um die Nägel/Hornhaut, sondern er sieht auch direkt, wenn sich da Probleme abzeichnen. Ich würde das quasi als "Fuß-TÜV" sehen. Und allzu teuer ist das auch nicht. Meine Podologin nimmt dafür von Privatzahlern so ca, 25.- Euro (Aber bei mir übernimmt es ja die Kasse, weil ich ein diabetisches Fußsyndrom habe)

Und gerade Nervenstörungen kann man auch schon mal übersehen.

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Berti

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 43
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Diät
Re: diabetischer Fuß
« Antwort #13 am: Juli 14, 2018, 15:01 »
Kann man sagen das so ein. Podologe schon so alles gesehen hat was es an verunstalteten Haxen
gibt?
Ich mein nur,  denn meine Pracchtstelzen sind nicht unbedingt das was man als " schön" bezeichnen könnte.
Medicus curat, natura sanat
 „Der Arzt behandelt, die Natur heilt“

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15724
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: diabetischer Fuß
« Antwort #14 am: Juli 16, 2018, 14:49 »
Kann man sagen das so ein. Podologe schon so alles gesehen hat was es an verunstalteten Haxen
gibt?

Ich nicht, weil ich nicht wissen kann, was der schon alles gesehen hat.

Zitat
Ich mein nur,  denn meine Pracchtstelzen sind nicht unbedingt das was man als " schön" bezeichnen könnte.

Naja, du gehst da ja nicht zu einem Beauty-Contest. Und das, was ich (als Krankenpfleger) schon alles gesehen habe, kannst Du wohl eher nicht toppen. (Inkl. nekrotisches Gewebe, Maden in der Wunde und trockene Gangrän, durch die dem Patienten ein Zeh abgebrochen ist).

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Berti

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 43
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Diät
Re: diabetischer Fuß
« Antwort #15 am: Juli 16, 2018, 16:55 »
Stimmt,
na ja a bisserl macht man sich ja schon so seine gedanken. :verlegen2:
Komisch... beim Urologen habe ich kein Problem die Hosen runter zu lassen   :pfeif:
Medicus curat, natura sanat
 „Der Arzt behandelt, die Natur heilt“

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15724
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: diabetischer Fuß
« Antwort #16 am: Juli 17, 2018, 11:23 »
na ja a bisserl macht man sich ja schon so seine gedanken. :verlegen2:

Verstehe ich schon, man will ja auch nicht unbdeingt sehen, wie das Gegenüber krampfhaft den Brechreiz unterdrückt.
Aber sieh es mal so: solche Menschen hätten mit Medizin sicher die falsche Laufbahn eingeschlagen.

(Bei mir war es eher immer das Gegenteil: je schlimmer etwas aussah. desto spannender fand ich das meistens)

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Berti

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 43
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Diät
Re: diabetischer Fuß
« Antwort #17 am: Juli 19, 2018, 12:47 »
Da hast schon Recht, aber es ist halt für mich immer so ...naja ,so....ungfähr wenn da einer an dir rumfummelt mit Handschuhe und Mundschutz da hat man immer so das Gefühl man hätte Lepra oder die Pest .
Es vermittelt einem immer das Gefühl man wäre ein hoffnungsloser Fall .
Ich weiß... hört sich ein bisserl nach Paranoia an, aber man kommt halt aus seiner Haut nicht raus.
Medicus curat, natura sanat
 „Der Arzt behandelt, die Natur heilt“

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15724
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: diabetischer Fuß
« Antwort #18 am: Juli 20, 2018, 13:04 »
Ich find das voll okay. Mit den Handschuhen schützt sie mich (vor den Keimen meines Vorgängers) und mit dem Mundschutz sich selber.
Ich würde auch nicht gern die Hautschuppen eines anderen einatmen wollen.

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

 

Back to top