Autor Thema: Leere Patronen Lantus und Novorapid  (Gelesen 6567 mal)

Offline Rettungshexe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Country: de
  • Diabetestyp: Kein Diabetes
  • Therapie: ---
Re: Leere Patronen Lantus und Novorapid
« Antwort #10 am: Juli 04, 2017, 11:30 »
Ich nehme auch nicht an, dass man das unbegrenzt so fortsetzen kann. Irgendwann wird das Gummi ausgeleiert sein...

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16739
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Leere Patronen Lantus und Novorapid
« Antwort #11 am: Juli 04, 2017, 12:35 »
Wiederbefüllen? Mit Injektionsnadel? Und via Einpressdruck soll dann der Gummiprofen, der sonst vom Pen bewegt wird in die Gegenrichtung gepresst werden? Und dabei soll nicht die Gummimembran, durch die ansonsten die Kanüle sticht (und das bei artigem Kanülenwechsel mehrmals) ins Nirwana befördert werden?
Als das halte ich für Schwachsinn!

Nö, das ist überhaupt kein Problem. Gelegentlich fülle ich meine Reservoire auch mal mit einer Pen-Patrone. Und die Luft im Reservoir drücke ich dann zurück in die Patrone. Dabei bewegt sich der Gummi-Stempel immer ganz leicht, bzw. ohne großen Kraftaufwand zurück.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Oggy

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 48694
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 3
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Leere Patronen Lantus und Novorapid
« Antwort #12 am: Juli 04, 2017, 13:39 »
Gut - wieder was gelernt ;D
Ich nehme entschuldigend den Schwachsinn zurück und setze ihn wieder in seinen Schrank :D
Gruß Oggy   DM 3c, HbA1c 5,9



https://new.startpage.com

Fehler sind was für Anfänger - ich bin Profi und verursache Katastrophen!

Offline Rettungshexe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Country: de
  • Diabetestyp: Kein Diabetes
  • Therapie: ---
Re: Leere Patronen Lantus und Novorapid
« Antwort #13 am: Juli 04, 2017, 13:46 »
 :super: