Autor Thema: Leere Patronen Lantus und Novorapid  (Gelesen 6205 mal)

Offline Rettungshexe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Country: de
  • Diabetestyp: Kein Diabetes
  • Therapie: ---
Leere Patronen Lantus und Novorapid
« am: Juli 03, 2017, 11:28 »
Hallo zusammen,
mein Name ist Nicole, ich arbeite als Rettungsassistentin und bilde unter anderem angehende Sanitäter aus. Zu diesem Zweck suche ich leere Lantus-Ampullen und Novorapid Ampullen als Anschauungs- und Schulungsmaterial. Wir haben zu diesem Zweck den Clikstar und Novopen Echo Pen.
Wer kann mir helfen?
Vielen Dank und allen eine gute Zeit
Herzliche Grüße
Nicole

Offline Quo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Leere Patronen Lantus und Novorapid
« Antwort #1 am: Juli 03, 2017, 15:10 »
Hallo Nicole,

Lantus müsste ich noch welche haben, Novorapid habe ich nicht. Wenn Du im Umfeld Berlin Mitte oder Wilmersdorf anzutreffen bist, braucht noch nicht einmal die Post etwas daran zu verdienen.

Die Hersteller haben meines Wissens nach aber auch "harmlose" Ampullen mit isotonischer Kochsalzlösung für Schulungszwecke - wäre das für Euch nicht die bessere Lösung?

Liebe Grüße, Tatjana

Offline Rettungshexe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Country: de
  • Diabetestyp: Kein Diabetes
  • Therapie: ---
Re: Leere Patronen Lantus und Novorapid
« Antwort #2 am: Juli 03, 2017, 22:10 »
Das habe ich versucht, Sanofi hat es komplett abgelehnt, sie liefern sowas ausschließlich an Diabetologen und lizensierte Diabetesberater. Novo Nordisk hat mir mitgeteilt, sie hätten derzeit keine in den Novopen 5/Echo passende wirkstoff-freie Patronen und ich sollte mich in ca 2 Monaten nochmal melden.  ??? Mit der Lantus würdest Du mir schon helfen, Adresse gebe ich Dir gerne per PN. Ich komme natürlich für den Versand auf. Vielen Dank

Offline Tarabas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 524
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Leere Patronen Lantus und Novorapid
« Antwort #3 am: Juli 03, 2017, 22:16 »
Novorapid könnte ich liefern. Also Patronen :-)
Typ 2 - Janumet 50/1000 - fiasp und Levemir - Freestyle Libre

Offline Rettungshexe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Country: de
  • Diabetestyp: Kein Diabetes
  • Therapie: ---
Re: Leere Patronen Lantus und Novorapid
« Antwort #4 am: Juli 03, 2017, 22:22 »
Oh prima, vielen Dank! Man kann die Patrone ja sicher mithilfe einer Injektionsnadel mit Wasser oder Kochsalzlösung wiederbefüllen. Es muss nicht unbedingt steril sein, da es eh nur am Dummy verwendet werden wird.
Adresse gerne per PN, für den Versand komme ich selbstverständlich auf.

Offline Quo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Leere Patronen Lantus und Novorapid
« Antwort #5 am: Juli 04, 2017, 08:30 »
Dann schick mir mal die Adresse, an die ich Dir die Lantus Patronen (5 hatte ich noch) schicken soll.
Was willst Du alles zeigen? Ich kann Dir noch zwei seit 10 Jahren abgelaufene Glucagon Hypokits dazulegen.
Porto ist kein Problem

Liebe Grüße, Tatjana

Offline Rettungshexe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Country: de
  • Diabetestyp: Kein Diabetes
  • Therapie: ---
Re: Leere Patronen Lantus und Novorapid
« Antwort #6 am: Juli 04, 2017, 08:45 »
Ohja, das ist eine gute Idee! Gern, denn das ist ja der klassische Grund warum der Rettungsdienst zu einem Diabetiker kommt... Vielen Dank

Offline Oggy

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 48694
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 3
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Leere Patronen Lantus und Novorapid
« Antwort #7 am: Juli 04, 2017, 09:47 »
Moin
Nur so mal am Rande:
Wiederbefüllen? Mit Injektionsnadel? Und via Einpressdruck soll dann der Gummiprofen, der sonst vom Pen bewegt wird in die Gegenrichtung gepresst werden? Und dabei soll nicht die Gummimembran, durch die ansonsten die Kanüle sticht (und das bei artigem Kanülenwechsel mehrmals) ins Nirwana befördert werden?
Als das halte ich für Schwachsinn!
Gruß Oggy   DM 3c, HbA1c 5,9



https://new.startpage.com

Fehler sind was für Anfänger - ich bin Profi und verursache Katastrophen!

Offline Rettungshexe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Country: de
  • Diabetestyp: Kein Diabetes
  • Therapie: ---
Re: Leere Patronen Lantus und Novorapid
« Antwort #8 am: Juli 04, 2017, 11:19 »
Hallo Oggy,
Es ist mir bewusst, dass die Patrone das nicht vollkommen  schadlos überstehen wird. Allerdings geht es ja nicht darum, das Teil zur Wiederbenutzung am Menschen zu bringen, sondern lediglich zu Demonstrationszwecken an einem Dummy. Dabei ist es nicht so wichtig, ob die abgegebene Dosis tatsächlich stimmt, die Azubis sollen zunächst lediglich die generelle Handhabung eines Insulinpens üben bevor sie im Klinikpraktikum auf Patienten losgelassen werden. Es wird somit auch kein teures Insulin verschwendet, die Patrone soll mit Kochsalzlösung befüllt werden, welches die Azubis dann in den Dummy abgeben sollen. Es werden also keinesfalls Menschen gefährdet durch unsachgemäßen Gebrauch von Medizinprodukten. Der Pen ist überdies deutlich sichtbar als Übungsgerät gekennzeichnet.
Freundliche Grüße
Nicole

Offline Quo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Leere Patronen Lantus und Novorapid
« Antwort #9 am: Juli 04, 2017, 11:23 »
Hast Du das einmal ausprobiert? Ich hab ja schon vieles gemacht, aber eine Membran hab ich echt noch nicht plattbekommen.
Penpatrone -> Reservoir , Reservoirrest -> Penpatrone, mechanisch ist das alles unproblematisch.
Der Gummipfropfen weicht dem Druck in beide Richtungen, wenn man zuviel in die Patrone füllt ist er dann auch irgendwann einmal draussen...
Beim Reservoir ist irgendwann einmal das Dichtungsgleitmittel abgenuddelt, ob die Penpatronen nach zahllosen Umbetankungen ein ähnliches Schicksal erleiden ist mir unbekannt, wenn ich eine zum "Zwischenparken" eines Insulinrestes benötigt habe (Zusammenführung der Reste aus mehreren Patronen...) war das in der Regel immer wieder eine andere. 
... Tatjana