Diabetesinfo-Forum

Bolusrechner

Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5751
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Der Bolusrechner ist auf das berechnen durch den Blutzucker ausgelegt, kann man diesen auch dazu bringen mit CGMS-Werten zu rechnen?
Klar könnte ich den CGMS-Wert bei Blutzucker eingeben, doch dann landet er nicht im Datentyp CGMS...

Weiterhin wäre es super, eine Option zu haben mit der man bei Auswahl z.B. 25% (Stop And Go Bolus) abziehen lassen könnte und
dann die reduzierte Bolusmenge angezeigt bekäme.

Viele Grüße
Markus


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16182
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Der Bolusrechner ist auf das berechnen durch den Blutzucker ausgelegt, kann man diesen auch dazu bringen mit CGMS-Werten zu rechnen?

Ganz klares "Nein"!
Frag doch mal Abbott, warum beim Libre der Bolusrechner nur mit einer Messung im Blut funktioniert...

Zitat
Weiterhin wäre es super, eine Option zu haben mit der man bei Auswahl z.B. 25% (Stop And Go Bolus) abziehen lassen könnte und
dann die reduzierte Bolusmenge angezeigt bekäme.

Auch das wirst du selber berechnen müssen.
Die offizielle Formel für einen Bolus mit BE-Faktor (bzw. so wie sie in Diabetes-Schulungen gelehrt wird) ist "((Aktueller BZ - Ziel-BZ) / Korrekturregel) + BE x BE-Faktor". Und nach der rechnet SiDiary.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5751
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hallo Jörg!

Ganz klares "Nein"!
Frag doch mal Abbott, warum beim Libre der Bolusrechner nur mit einer Messung im Blut funktioniert...

Ist mir noch nicht aufgefallen da ich das beim Libre nicht genutzt hatte...

Danke für die Infos, dann kann ich meine Strategie entsprechend ausrichten und muss nur dran denken.

Grüße
Markus



Hinerk

  • Gast
Der Bolusrechner ist auf das berechnen durch den Blutzucker ausgelegt, kann man diesen auch dazu bringen mit CGMS-Werten zu rechnen?

Ganz klares "Nein"!
Frag doch mal Abbott, warum beim Libre der Bolusrechner nur mit einer Messung im Blut funktioniert...

Zitat
Weiterhin wäre es super, eine Option zu haben mit der man bei Auswahl z.B. 25% (Stop And Go Bolus) abziehen lassen könnte und
dann die reduzierte Bolusmenge angezeigt bekäme.

Auch das wirst du selber berechnen müssen.
Die offizielle Formel für einen Bolus mit BE-Faktor (bzw. so wie sie in Diabetes-Schulungen gelehrt wird) ist "((Aktueller BZ - Ziel-BZ) / Korrekturregel) + BE x BE-Faktor". Und nach der rechnet SiDiary.

Viele Grüße,
Jörg

Moin Jörg,

Mein Bolusrechner rechnet etwas abweichend.

(((Aktueller BZ-Ziel BZ) / Korrekturregel) + BE) x BE Faktor, ist diese Berechnung auch richtig?

MLG

Hinerk


Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7327
    • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Mein Bolusrechner rechnet etwas abweichend.

(((Aktueller BZ-Ziel BZ) / Korrekturregel) + BE) x BE Faktor, ist diese Berechnung auch richtig?


Ich heisse zwar nicht Jörg, aber ich will mal :)

Mathematisch gesehen ist das leider nicht korrekt. Besser/Korrekter wäre ...

((Aktueller BZ-Ziel BZ) / Korrekturregel) + (BE x BE Faktor)

Mit mathematisch korrekt ist "Punkt" vor "Strich" gemeint ;)


Offline Insulinjunkie

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 242
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Moinmoin,

da will ich mal ein bißchen mit zu beitragen.

LordBritish hat schon recht, das so etwas gemacht wird (Bolus an die Bewegung anpassen).
Z.B. :
http://www.chrostek.de/  Punkt 6 Therapieanpassung an körperliche Bewegung
http://www.insulinclub.de/index.php?page=Thread&threadID=23451
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjLoqSClvnQAhUDGCwKHdl4AocQFggrMAI&url=http%3A%2F%2Fwww.diabetesdorfalthausen.de%2FContent%2FAD-Bedienungsanleitung_10_vorlaeufig.pdf&usg=AFQjCNELcNdg-wlxlUsUNqlRiGFIAg6cjw (dort J.3.2.2.2.1.7. Bewegungs-Zeitschablone-Kachel ......................................... 151)

Wer schon mal bei Dr. Teupe war, weiß das alles mehrfach erprobt und getestet wurde.  :super:
Diabetes seit 1983, Pumpe seit 1997, aktuell Spirit Combo; SiDiary V6; Sony Z1 Compact


Hinerk

  • Gast
Moin Andi,

Wenn wie Du zurecht korrigierst meine Formel Fehler enthält, ist sie nach Deiner Korrektur dann richtig?


MLG

Hinerk


Offline ralfulrich

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2866
    • Country: de
  • MS Lumia
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Der Bolusrechner ist auf das berechnen durch den Blutzucker ausgelegt, kann man diesen auch dazu bringen mit CGMS-Werten zu rechnen?

Ganz klares "Nein"!
Frag doch mal Abbott, warum beim Libre der Bolusrechner nur mit einer Messung im Blut funktioniert...

Was hat denn hier FGM mit CGM zu tun? Ich dachte immer CGM liefert in Echtzeit kalibrierte BZ-Werte...?

Weiterhin wäre es super, eine Option zu haben mit der man bei Auswahl z.B. 25% (Stop And Go Bolus) abziehen lassen könnte und
dann die reduzierte Bolusmenge angezeigt bekäme.

Auch das wirst du selber berechnen müssen.
Die offizielle Formel für einen Bolus mit BE-Faktor (bzw. so wie sie in Diabetes-Schulungen gelehrt wird) ist "((Aktueller BZ - Ziel-BZ) / Korrekturregel) + BE x BE-Faktor". Und nach der rechnet SiDiary.

Viele Grüße,
Jörg

Im Advice Device von euch werden aber Bewegungsfaktoren berücksichtigt?

Edit: Mein Vorschlag ist, die Anpassungsfaktoren für Bewegung aus Teupes Regelwerk in SiDiary aufzunehmen.
Die Anpassungsfaktoren könnten im Profil des Patienten gepflegt werden.
Eine Datenschnittstelle für den Datenexport wäre wünschenswert.


Grüße
Ralf
« Letzte Änderung: Dezember 17, 2016, 10:37 von ralfulrich »
Humalog / Huminsulin Basal NPH / WinXP Pro Firefox IE 10 / Win7 Pro IE 11 / SiDiary Win32 USB / Win10 Mobile


Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7327
    • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Wenn wie Du zurecht korrigierst meine Formel Fehler enthält, ist sie nach Deiner Korrektur dann richtig?

Ich möchte das mal so sagen, die von mir dargestellte Formel ist mathematisch korrekt.  :ja:
Auf alle Fälle ist die Dosis für die Korrektur und die Dosis für die zugeführten BEs getrennt voneinander zu betrachten und anschliessend zu summieren.
Genauso wende ich meine Dosierung an.

Möglicherweise berücksichtigst Du etwas, was mir bisher entgangen ist. Von daher kann es sein, dass wir beide in diesem Fall noch etwas nachlegen dürfen?  :kratz:



Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5751
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Wer schon mal bei Dr. Teupe war, weiß das alles mehrfach erprobt und getestet wurde.  :super:

 :ja: und spätestens bei krummen Faktoren ist der Wunsch nach einen schnell zu bedienenden Bolusrechner groß.

Davor war ich auch ein Gegner von Bolus für stumpfen ausrechnen und dachte nur das kann man doch im Kopf.
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, es hilft die Regelwerke anzuwenden wie z.B. Senkung des Bolusinsulin um 50% usw.

Vor Teupe funktionierte es zwar irgendow auch, doch bei Anwendung der Regelwerke klappt es besser und es ist reproduzierbar.

Viele Grüße
Markus