Autor Thema: Trulicity spritzen - Nebenwirkungen?  (Gelesen 64929 mal)

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Country: de
  • I Got The Blues
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Trulicity spritzen - Nebenwirkungen?
« Antwort #100 am: Dezember 21, 2021, 14:42 »
Meine Beurer-Messgeräte (nur noch eines in Betrieb) unterteilen die Messungen in
AM = 7 Uhr ± 2h
PM = 19 Uhr ± 1h
sowie außerhalb dieser Zeitfenster die Messungen alle zusammen. aber maximal für 30 fortlaufende  Messungen.

Man erfährt von den drei Gruppen jeweils die Mittelwerte von SYS, DIA und Puls.
Mir waren die Daten im Messgerät zu wenig übersichtlich und vor allem verschwand dann alles nach 30 Messungen, außer man wechselte zu einem von 4 Anwender. So erstellte ich eine Excel-Tabelle zwecks mehr Übersicht.
So sah das dann früher aus:
(größer durch CLICK)
Eine uralte Messreihe.
Ach ja  :rotwerd: Damals war im Diagramm noch ein Fehler drin.
 
Weil das außer mir keinen interessierte, ließ ich die regelmäßigen Messungen bleiben und beachtete die AM/PM Fenster nicht mehr - auch weil es zu wenige Messungen genau zu den Zeiten waren.

Ab 2022 habe ich mir vorgenommen, wieder täglich (lückenlos) zu den Fensterzeiten zu messen.
Gruß vom Gyuri
„Miss alles, was sich messen lässt,
und mach alles messbar,
was sich nicht messen lässt.“

Archimedes

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16941
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Trulicity spritzen - Nebenwirkungen?
« Antwort #101 am: Dezember 22, 2021, 14:34 »
Ab 2022 habe ich mir vorgenommen, wieder täglich (lückenlos) zu den Fensterzeiten zu messen.

Das schaffe ich auch nur, weil ich in meinem Windows einen täglichen Alarm für 15 Uhr gesetzt habe. Sonst würde ich es ständig vergessen.

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Country: de
  • I Got The Blues
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Trulicity spritzen - Nebenwirkungen?
« Antwort #102 am: Januar 06, 2024, 11:01 »
Ist zwar schon ein „etwas“ älteres Thema … :rotwerd:
Aber in meinem Fall hochaktuell … leider

Ab September 2023 bekam ich kein Trulicity mehr – „Ist nicht mehr verfügbar“
Aber in meiner Stammapotheke erfuhr ich, dass Trulicity 4,5 mg u.U. noch zu bekommen sei.
Die Dosierungen 1,5 mg und 3,0 mg vertrug ich problemlos und so ließ ich mir ein Rezept (mein allererstes auf elektronischem Wege :super: )  über 12 Einweg-Pens á 4,5 mg ausstellen.

Der Grund für mein Drängen auf dieses Medikament:
  • Ich habe letztes Quartal gewaltig zugenommen!  :prost: :mahl: :kreisch:

    (wird mit der Blutdruck-App mitverwaltet)
  • Meine Zuckerwerte wurden ebenfalls schlechter , GMI(Clarity) von  6,8% auf 7,7%
    (ich berichtete bereits an anderer Stelle)
Am 4.1.2024 gab es also die erste Spritze
… und knapp 24 Stunden später erwischten mich (mutmaßlich) gewaltige Nebenwirkungen. :kotz: (…und schlimmeres)

Was den Zucker angeht, da kann man nach einer Spritze noch nichts sagen.

Aber ich erwachte gestern mit stark erhöhtem Puls … und das blieb den ganzen Tag über so.

btw:
Den Blutdruck messe ich inzwischen nicht mehr zu bestimmten Uhrzeiten. Man hat mir (mehrfach) von ärztlicher Seite dazu geraten immer ein zwei Stunden nach Tabletteneinnahme zu messen … weil meine Essenszeiten und damit verbunden die Medikamenteneinnahme zu unterschiedlich sind. Das hat irgendwas mit den Halbwertszeiten meiner Blutdruckmittel zu tun.

Zur Verdeutlichung der Blutdruckdaten ein Vorher- und Nachher-Diagramm

+
 :zwinker: Natürlich haben die 2024er Daten noch keine statistische Aussagekraft.
Und es besteht die leise Hoffnung, dass der gestrige Ausbruch von Blutdruck und Puls wieder weg ist und bleibt. Fragt sich nur :gruebeln: , was dann nach der zweiten Trulicity 4,5mg Spritze geschieht?

Ach ja … zu den Diagrammen:
In der Withings-App auf dem Handy werden Diagramme anders dargestellt, so wie ich sie nicht mag.

 :nein: Für mich zu unübersichtlich. Aber ich kann die Messdaten im CSV-Format ins Excel ziehen … falls ich mal zu faul bin, die aktuellen Messungen manuell einzutragen.  :banane:
« Letzte Änderung: Januar 06, 2024, 11:30 von Gyuri »
Gruß vom Gyuri
„Miss alles, was sich messen lässt,
und mach alles messbar,
was sich nicht messen lässt.“

Archimedes

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Country: de
  • I Got The Blues
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Trulicity spritzen - Nebenwirkungen?
« Antwort #103 am: Januar 14, 2024, 19:12 »
Gestern gab es die zweite Spritze (von vorerst 12)
Wie zu erwarten hat sich beim GMI nicht viel geändert, wohl auch weil dieser aus dem durchschnittlichen Gewebeglukosewerte der letzten 14 Tage (mindestens) errechnet.

Clarity meldet aktuell bei mich also:

Tage__Glukose__GMI
  3_____133_____- - -
  7_____152_____- - -
14_____166_____7,3 %
30_____179_____7,6 %
90_____177_____7,5 %

… also, besonders in den letzten drei Tagen hat Trulicity auch hier Wirkung (mit-) gezeigt

Mein Gewicht ging eher ein kleinwenig hoch. Ich glaube, das kommt aber vom nötigen Wassertrinken.

Überdeutlich hat sich mein Blutdruck verändert.



Zunächst spielt die Systole, aber auch einwenig die Diastole kurz nach den Spritzen verrückt.
Mir fällt auf: Mein Puls ist durchgängig höher …
und obwohl sich die Systolen im Schnitt kaum veränderten (ca. 115 - 135) sind die deutlich unter 60 gelegenen Diastolen etwas hoch gewandert.

Nebenwirkungen.
Die zweite Spritze wirkte etwas früher als die erste, aber viel angenehmer.
Nur das (gewollte) Völlegefühl nach dem Essen unvermindert stark zu bemerken.

Im Januar stehen vier Spritzen an. Dann müssten aussagefähigere Zahlen da sein. Vorher kann man nur schätzen, dass Trulicity 4,5mg eine gewaltige Wirkung auf meinen Stoffwechsel vermuten lässt.

Ich werde im Februar einen 1/3 Quartal-Bericht abliefern, der sicher mehr verrät. :banane:
Gruß vom Gyuri
„Miss alles, was sich messen lässt,
und mach alles messbar,
was sich nicht messen lässt.“

Archimedes

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Country: de
  • I Got The Blues
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Trulicity spritzen - Nebenwirkungen?
« Antwort #104 am: Januar 16, 2024, 20:44 »
[…]

Was den Zucker angeht, da kann man nach einer Spritze noch nichts sagen.

[…]

Dass sich da aber was tut,  :super: kann man an "CLARITY-Daten" aus der G7-App ersehen.
Dort kann man (im CLARITY selbst geht das nicht so direkt) sich eine "3-Tage-Zusammenfasung" unter den üblichen G7 Informationen anzeigen lassen:

(alles reine Angeberei!)

Dazu kann man nur sagen, wenn das so weiter ginge, hätte ich in neun Tagen den "besten GMI" den ich mir bei mir so vorstellen kann.

Man muss dazu sagen, dass ich dank Trulicity 4,5mg bei jeder Mahlzeit eine vorzeitige gewaltige Sättigung verspüre. Selbst wenn ich wollte, ich könnte dann nicht weiter essen.
Ich spritze für meine geplanten KEs immer noch mit Faktor 5-4-4 so lange ich keine Probleme mit (echten) Hypos bekomme. Dies wäre bei mir aber erst unterhalb eines durchschnittlichen Gewebeglukosewertes von … zweistellig? … eine Überlegung wert.
Gruß vom Gyuri
„Miss alles, was sich messen lässt,
und mach alles messbar,
was sich nicht messen lässt.“

Archimedes