Diabetesinfo-Forum

Nach Ostern ist vor Weihnachten

Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Bei uns ist das Weihnachtsessen in Jahresessen umgetauft worden und findet irgendwann im Januar statt. Vor Weihnachten ist es einfach für Wirte und Teilnehmer zu stressig. Wir fahren so in jeder Beziehung einfach besser. Aber teuer ist das sowieso immer................ und besser wird das auch nicht  ::)  Kalkulationsfaktor hier Zutaten x 5-6, Getränke x 6-7 und das auf dem Land.


Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2498
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Also ich fange mit der Weihnachtsplanung erst nach dem 6. Dezember an, wenn ich hier so lese............ werde ich zum Weihnachtsverweigerer  :wech:

Das mag ja alles stimmen … aber in vielen Bereichen kann man gar nicht anders als ewig vorplanen.
Meine Frau arbeitet bei der Post und hätte ihre Urlaubsplanung für 2015 schon vor Wochen abgeben müssen.

Mit Urlaubswünschen gerade zu den Feiertagen (Ferien) haben wir da große Probleme, weil Kollegen mit schulpflichtigen Kindern immer den Vorzug haben. Dennoch haben wir es versucht von Weihnachten 2015 bis Hl. 3 Könige 2016 durchgängig Urlaub zu bekommen. Wenn ihr alle auf die Versendung von Weihnachtskarten und Weihnachtsgeschenkpakete verzichten würdet, wäre das kein Problem und auch wir könnten da kurzfristiger planen.  ;)


Ein Beispiel, das jetzt nichts mit Weihnachten zu tun hat, aber mit Planung:
Wir hatten im Herbst 2013 für Oktober 2014 eine Woche Urlaub geplant (da ist eine große Familienfeier angesagt, die wir in Ungarn begehen wollen). Nach langem hin und her wurde jetzt der Urlaub von der Post genehmigt.  :moser: Und jetzt kommt doch glatt hier die doofe Hausverwaltung daher und will die Antennenanlage just in der Woche umstellen lassen und wir sollten an genau diesem "Familienfeiertag" DEN GANZEN TAG zuhause sein. Aber das können die sich abschminken!
Es hat zwar keine Bedeutung, aber ich hätte gar nichts von der Antenne, weil ich mich seit Jahren mit einer digitalen Zimmerantenne versorgen kann.
Gruß vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
ja, bei grossen Betrieben ist die Urlaubsplanung schwieriger.  Wegen meiner einen Weihnachtskarte nach DE muss deine Frau nicht arbeiten  :duck:

Aber bei der Antennenanlage hätte ich keine Probleme, würde einfach einen Nachbarn fragen, da findet sich immer jemand, der Wohnungen hütet.  :ja: Er bekäme auch ein paar Plätzchen  ;D



Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16105
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Weihnachtsessen hat bei mir keinen besonderen Stellenwert. Wenn ich Appetit drauf habe kann das auch eine Dose Ravioli sein. ;D

Besonderen Stellenwert hat nur Heilig Abend. Den Baum einschalten, Weihnachtsmusik hören, Lebkuchen essen und dabei völlig abschalten und die Stimmung genießen. Da mag ich auch keinen Besuch oder Anrufe. Das ist dann einfach mein Moment im Jahr. Und da freu ich mich schon wieder drauf :zwinker:
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Päonie

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 195
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Tabletten
Bei uns gab es zwei Feste im Jahr mit festen Essensvorgaben.
Ostern und Weihnachten:
Ostern und Kleineostern (WE nach Ostern) gab es Soleier in größerer Menge.
Dafür wurde extra ein zweites Frühstück eingeführt.

Weihnachten gab es Heilgabend nach der Bescherung Omas Kartoffelsalat und Weißwürste (keine bayrischen).
1. und 2. W-feiertag Kaninchenbraten mit Braunkraut (Grünkohl, Krauskohl)

Kart.salat gibt es immer noch nach Art meiner Oma, die Würste mochten meine Kinder nicht, die habe ich mir in den letzten Jahren mal an einem WE vorher gemacht.
Braunkraut kann ich den ganzen Winter essen.
Heutzutage muss man ja nicht auf Frost warten.
Pur aus der Tiefkühltruhe reicht. Nicht mehr mit siebennerlei Fett, sondern vegetarisch.
Fleischesser in der Familie rühren sich dann auf dem Teller etwas Bratensoße drunter.
Viele Grüße von Sybille und den Katern

Diabetes 2 Metformin 850 mg Forxiga