Autor Thema: Mal eine Frage  (Gelesen 21315 mal)

Offline Gela

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 1680
  • Country: 00
  • Kostenlos abzugeben DM I Bauj. 1976, Auslaufmodel
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Mal eine Frage
« Antwort #10 am: Mai 09, 2013, 19:23 »
Meine Zeiten am PC zuhause habe ich drastisch verringert in der letzten Zeit. Am PC sitze ich  in der Arbeit lange genug.
Den persönlichen menschlichen Kontakt und die Zeit in der Natur ziehe ich momentan vor.
Hier habe ich mich immer wohl gefühlt, weil der Umgang menschlich (nett, hilfsbereit...) ist.
Alles Liebe
GelA

Offline ralfulrich

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2872
  • Country: de
  • MS Lumia
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Mal eine Frage
« Antwort #11 am: Mai 09, 2013, 23:34 »
Vielleicht ist einfach nur das Vertrauen in dieses Forum seit 2010 nachhaltig erschüttert - aufgrund des Verhaltens einiger neuer Mitglieder im Forum, die sich inzwischen auch wieder abgemeldet haben oder nicht mehr aktiv sind...

Grüße
Ralf
Humalog / Huminsulin Basal NPH / WinXP Pro Firefox IE 10 / Win7 Pro IE 11 / SiDiary Win32 USB / Win10 Mobile

Offline havier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 12
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Mal eine Frage
« Antwort #12 am: Mai 09, 2013, 23:49 »
Nachlassendes Gesprächsniveau (Ina) und keine "rauchende Köpfe" mehr (Kerstin) ...

Diese "subjektiven" Eindrücke habe ich auch schon seit längerem, egal ob im Netz oder ausserhalb und unabhängig vom Themenbereich.
Dieses Forum hier werfe ich allerdings nicht mit in den Topf  ;)

Sich tiefer mit Themen zu befassen, zu hinterfragen, Meinungen gegeneinander abzuwägen, sich im Umgangston "üben" etc. scheint mir heute nicht mehr der Renner zu sein.

Aber wie schon gesagt ist das nur ein subjektiver Eindruck den ich auf Grund mangelnder "Messwerte" nicht verallgemeinern kann  :-\

Grüße
Havier

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16947
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Mal eine Frage
« Antwort #13 am: Mai 10, 2013, 12:51 »
Ich bin auch bei Facebook aktiv (in der geschlossenen Gruppe 'Diabetes Typ 1: https://www.facebook.com/groups/195335457152446/)

Leider kann man das bei Facebook in den Gruppen aber nicht so übersichtlich gliedern wie hier (es sei denn man macht verschiedene Gruppen auf; für jeden Themenbereich eine eigene, so wie hier mit unseren Boards).
Da läuft es dann so, daß in der Gruppe nur die neuesten Beiträge oben stehen. Schreibt einer etwas neues rutschen die älteren Beiträge nach unten. Und das macht es schwer, da einfach mal zu stöbern (besonders weil es innerhalb der Gruppen keine Suchfunktion gibt)

Generell ist das Wissensniveau hier aber wesentlich höher. Bei FB sind viele, die erst relativ neu ihren Diabetes haben und da geht es eher um konkrete Hilfestellungen, als um Diskussionen um Diabetes allgemein.
Es gibt bei FB aber auch einige, die sich gut bis sehr gut mit DM auskennen.

Ich denke FB punktet als 'Allrounder'. Da melden sich ja alle an, die an Social Media interessiert sind. Hier hingegen nur die Diabetiker. Also ist auch die Menge derer, mit denen man sich austauschen kann hier auf Diabetiker beschränkt. Bei FB sind auch meine Freunde, meine Geschwister, andere Themen als Diabetes - da schaut man dann öfter mal rein. Selbst das, was ich vorher per Mail gemacht habe hat sich immer mehr in Richtung FB verlagert. Aber für Spezialthemen sind Foren doch eindeutig übersichtlicher.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Scrat

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 7596
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Mal eine Frage
« Antwort #14 am: Mai 10, 2013, 20:01 »
Mal so ganz nebenbei bemerkt:  ein Forum lebt von seinen Usern (und da gibt es hier ja reichlich genug aktive). Aber irgendwann sind alle Fragen gestellt, ausdiskutiert und welche weltbewegenden Neuerungen vom/über den DM gab es denn in den letzten Jahren. Selbst wenn, gibt es da mal fix 'nen neuen Thread und es wird diskutiert und gut ist. Neulinge werden (zu Recht) auf alte Threads verwiesen und wenn sie tatsächlich noch Fragen haben, wird das geklärt und fertig! Und wenn ich lese
Zitat
leider gibt es den unsympathischen, schlecht geführten, nach Industrieabhängigkeit gierenden Insulinclub. Dort ist aber vergleichsweise viel los
dann kann ich nur sagen, dass ich mich dort aus oben genannten Gründen ausgeklinkt habe. Über ein und das gleiche Thema gibt es fast täglich neue Threads (die die Neulinge aufmachen und jeder gibt zum 1000. Mal seinen Senf dazu) - somit erscheint der IC, als wäre mehr los...
Meine Theorie: ein Diabetes-Forum ist nach einigen Jahren an einem Punkt, wo man bewusst auf Neuigkeiten aus Medizin/Forschung u. Entwicklung wartet, weil eigentlich alles gesagt ist, was interessiert... 

Offline Insulinjunkie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 285
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Mal eine Frage
« Antwort #15 am: Mai 11, 2013, 19:15 »
Da muß ich Scrat recht geben. Wenn es von der Industrie nichts neues gibt und Neulinge, oder auch altgediente, "Süßen" keine neuen Fragen haben, dann gibt es auch keine Antworten bzw. Diskussionen.
Man sieht es ja hier, wenn mal ein Update für eine Plattform etwas dauert oder neu herauskommt, dann kommt auch wieder Bewegung in das Forum.
Zur Zeit ist eben mal etwas Stagnation hier drin, das wird sich aber auch bald wieder ändern, dessen bin ich mir sicher.
Diabetes seit 1983, Pumpe seit 1997, aktuell Spirit Combo; SiDiary V6; Sony Z1 Compact

Offline Hexe

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 1601
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Mal eine Frage
« Antwort #16 am: Mai 11, 2013, 23:39 »
Hallo,

 hier bekommt man immer auch eine gute Antwort, auch wenn die Frage schon öfter gestellt wurde, und es schon ältere Threads zum Thema gibt. Das gefällt mir besonders gut, und natürlich der Umgangston hier und das miteinander. In anderen Foren ( nicht nur zum Thema Diabetes) , wird man oft sofort angegangen und auf die Suchfunktion aufmerksam gemacht, wenn man " ausversehen" eine Frage stelltm die auch schon mal jemand anderer hatte.
Was 2010 passiert ist, kann ich mich nicht so dran entsinnen, ist ja auch schon was her.
Ich gehöre auch eher zu den Facebook verweigerern.

liebe Grüsse Vera
Typ2  zur Zeit Toujeo, Jardiance, Novorapid

Offline Klimbim2012

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 3
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Mal eine Frage
« Antwort #17 am: Mai 12, 2013, 20:51 »
Hallo,

ich bin ja noch recht jung hier im Forum, bin aber in weiteren anderen Foren, - und dort ist es auch nicht unbedingt
anders, in einem Forum nennen wir es schon das Sommerloch! Ich denke das ist normal!

Zu diesem Forum, - so wie ich es erlebe!
Ich finde es sehr informativ, - ja die älteren Beiträge fallen natürlich auf, - ich vermisse noch immer den Chat, der finde
ich gerade bei aktuellen Problemen hilfreich sein kann!
Bei der großen Anzahl der Beiträge und Mitglieder geht sehr schnell ein Überblick verloren! Und es wirkt schon erdrückend, in einem Forum wo ich stark vertreten bin sind es über 31.000 Beiträge! Ich finde es schade, wenn so wie hier beschrieben jemand etwas postet, was irgendwo in der Menge von Beiträgen vergraben ist, - und eine Verlinkung die Antwort auf eine Frage oder ähnlich ist, mit dem Vermerk, .... hier steht es, - was vielleicht vor 3 Jahren gefragt wurde!
Ok das Forum hat eine Suchfunktion, die man vorher benutzen kann, bevor man eine Frage stellt .... aber ist das als muss zu sehen!?
Ich finde es sehr Positiv, wenn hier Neuanmeldungen begrüßt werden, - es ist keine Selbstverständlichkeit, - ich habe das in ein Forum übernommen, - es ist ansprechend und ja irgendwie fühlt sich da der Neuankömmling angesprochen, - so habe ich das erlebt!
Viele Dinge ergoogle ich mir im Internet, - so das ich nicht jede Sache im Forum erfragen muss, - und wenn ich auch in
anderen Foren etwas frage, bekomme ich teilweise sehr unterschiedliche Antworten ....
Ja und FB ist tatsächlich eine echte Konkurrenz (?), - ich denke es ist ein immer stärker werdende Plattform, - die irgendwo keine Grenzen kennt, - wobei ich habe dort noch keine Gruppe über Diabetes gefunden, die mich anspricht!
Und andererseits gibt es zum Thema mehrere Foren, - aber das weis ja jeder selbst ....

Und irgendwann, was auch hier genannt wurde, ist das Thema auch erschöpft, - und auch doch in fast jeder Munde!

Ach und da ne Frage, gibts hier einen Beitrag zum Diabetes-Kongress 2013? Weil auch jemand schrieb, es gibt ja auch
nichts neues?

Vielleicht ist auch einfach die Zeit der Foren im Umbruch,
und die Diabetes ist auch denke ich mal kein kleines und einfaches Thema, und letztendlich auch eine Thematik, wo der Diabetologe oder Arzt das letzte Wort, bzw. Fachwissen hat, - und so verstehe ich das, mein Selbstmanagement mit diesem zu besprechen habe, - denn hier ist es nicht irgend ein Hobby, sondern meine Zukunft und Gesundheit!

 :wech:
Gruss KB

Feststellung: 2005 Hämochromatose ( Eisenspeicherkrankheit ), 09/2012 Diabetes 1, 2, oder 3 ... ob es stimmt oder nicht, das sagt Euch das Licht.

Techn.: Windows11; Firefox; SiDary; Insulin; FSL3

Offline vreni

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 70957
  • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Mal eine Frage
« Antwort #18 am: Mai 12, 2013, 21:02 »
Klimbim 2012, also Chat hatten wir mal auf Wunsch einiger Mitglieder, nur er wurde kaum genutzt, weiss nicht warum..........

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16947
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Mal eine Frage
« Antwort #19 am: Mai 13, 2013, 11:28 »
Ja, das mit dem Chat hat sich wirklich schnell abgenutzt. Wir haben deswegen ja auch schon Termine ausgemacht, damit auch wirklich mal jemand im Chat anzutreffen war. Aber auch das ist irgendwann eingeschlafen.

Die Suchfunktion nutze ich selber manchmal, wenn ich nochmal nachschlagen möchte, was genau wir zu einem Thema mal gesagt hatten. Aber sie neu hinzugekommenen als Lösung anzubieten finde ich nicht so prickelnd. Einen Link zu einem alten Thema zu setzen finde ich aber okay. Vor allem heißt das ja nicht, daß man dann in diesem neuen Thread keine weiteren Fragen mehr stellen darf. Oder in dem alten Thread (der durch neue Antworten ja auch wieder nach oben geholt wird)

Ich denke das was viele hier machen ist schon einfach nett und bewundernswert: sie stehen bereit, um Fragen so gut es eben geht zu beantworten. Wirklich tot ist ein Forum erst, wenn ein Neuling tagelang warten muß und sich keiner zu seiner Frage äußert. Und das kommt hier ja nicht vor.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/