Autor Thema: Mojito  (Gelesen 13289 mal)

Offline Herr_Koch

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 200
  • Country: ch
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Mojito
« Antwort #10 am: August 15, 2012, 23:00 »
Oder du probierst eine KH-freie Variante. Wird aber kaum der Burner sein, kann ich mir vorstellen. Mojito funktioniert mit Rohrzucker, mit Süssstoff ists halt Rum mit Süssstoff, Limette und Minze.

Schonmal probiert? Ich stell's mir auch nicht so prickelnd vor. Deswegen habe ich ja den Thread hier eröffnet :)

Nein. Das reizt mich nun gar nicht. Ich hab vor der Erkrankung gerne Mojitos, Caipirinhas und andere "härtere" Sachen getrunken, seit nun bald vier Jahren verzichte ich halt darauf. Höchstens mal nen Longdrink mit zuckerfreiem Füllstoff gönn ich mir. Aber auch eher selten. Da gehts aber, weil ich den Geschmack von Cola Light oder Zero ok find.

Beim Mojito fehlte halt wirklich was. Auf Süssstoff kann man nicht rumkauen wie auf Zucker ;) ... Vielleicht wäre Xylit was. Ist zwar nicht KH-frei, aber schon mal weniger heftig als Zucker.
DM-1-Diagnose am 7. 12. 2008. Novorapid/Insulatard

Offline Hobbit

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 371
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Mojito
« Antwort #11 am: August 16, 2012, 08:23 »
genau so schaut's aus :D
Pro Long Island Ice Tea-Zero!  :prost:
Diabetes ist kein Zuckerschlecken

Offline Herr_Koch

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 200
  • Country: ch
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Mojito
« Antwort #12 am: August 16, 2012, 22:45 »
Sollte kein Problem sein, geschmacklich.

Aber leider bin ich aus dem Alter raus ;)
DM-1-Diagnose am 7. 12. 2008. Novorapid/Insulatard