Autor Thema: lieber bulgur oder reis?  (Gelesen 14673 mal)

Offline maulwurfinchen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 559
  • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
lieber bulgur oder reis?
« am: April 29, 2012, 10:56 »
wegen meiner schwangerschaft muss ich grad extremst auf pp-werte achten, also langsamen und abfangbaren anstieg. wir sind heute zum türken zum essen eingeladen, was empfehlt ihr als beilage, es gibt wahlweise bulgur und reis?  :kratz: ich tendiere zu bulgur nachdem ich bei wikipedia nährwerte geschaut habe (in kalorien mundgerecht ist es nicht drin). und, falls jemand öfter bulgur isst, gibts da eine ungefähre faustregel, wieviele EL eine BE sind? ich kann da schlecht abwiegen, wenn ich meinen teller kriege  :mahl:
pumpi seit 11 jahren - paradigm 722 - typ 1 seit 1999 - humalog + 2x850mg metformin


Offline unknown

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 34574
  • siehe Bild
Re: lieber bulgur oder reis?
« Antwort #1 am: April 29, 2012, 12:27 »
Hallo maulwurfinchen,

ich habe mal kurz bei wikipedia nachgesehen was Bulgur ist. Da habe ich Hartweizengries als Hauptbestandteil gefunden. Wegen dem würde ich das bei mir wie Spagetti einschätzen da ich nur Spagetti verwende aus 100% Hartweizengries

Ich habe mit Bulgur keine Erfahrung wenn ich vor der Frage stehen würde würde ich dem Fall zu Reis tendieren da ich das einschätzen kann. Wenn ich Bulgur ausprobieren würde würde ich entweder nach unten oder oben "abschießen" beim insulinieren.

Gruß

Norbert

Offline maulwurfinchen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 559
  • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: lieber bulgur oder reis?
« Antwort #2 am: April 29, 2012, 13:31 »
wir essen oft couscous, bulgur hab ich jahre nicht gemacht. früher hatten wir oft bulgur. ich hätte eigentlich lust auf "richtig" türkisch, also bulgur, aber eben nicht schwanger mit blöden werten danach. zur zeit kriege ich bei hypos extremst krasse gegenregulationen, daher sind hypos genauso doof wie hyperglykämien.  :mauer: aber ob reis so viel besser ist? mist.  :hilfe:
die speisekarte klingt soooo lecker  :mahl:
pumpi seit 11 jahren - paradigm 722 - typ 1 seit 1999 - humalog + 2x850mg metformin


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 70957
  • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: lieber bulgur oder reis?
« Antwort #3 am: April 29, 2012, 13:59 »
Also ich esse Bulgur regelmässig, wenns wenig ist spritze ich dies wie Reis, bei grösseren Portionen dann eine Spur weniger. sonst korrigiere halt später entweder mit nachspritzen oder mit Schoggiflan :rotwerd:.

Würde ich mir also nicht verderben lassen, wags also , guten Appetit   :mahl:

Offline maulwurfinchen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 559
  • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: lieber bulgur oder reis?
« Antwort #4 am: April 29, 2012, 14:12 »
nachspritzen gibt trotzdem ärger, bei mir wird jeder einzelne tag beim diabetologen analysiert.  :nein:
hast du einen ungefähren erfahrungswert, wieviel 6BE bulgur sind, also wie das auf dem teller aussieht in EL oder so?
abendliche hypos zeigen sich neuerdings in ganz tollen gegenregulationen nachts mit werten bis 300mg/dl, die sehr korrekturresistent sind.  :moser: ich messe ohnehin nachts, aber da kann ich dann auch mal 8IE nachschießen ohne merklichen effekt (wäre ca. 1/3 meiner basalrate).

und bolus lieber pen oder pumpe? ich tendier zu pen. SEA lässt sich im restaurant immer schlecht kalkulieren. menno, so ein stress, aber ich hatte heute schon unerklärliche horrorwerte nach dem frühstück, obwohl die eine hälfte quark mit obst war, was ich JEDEN tag unproblematisch esse und dann noch ein buttercroissant, abgewogen und BE nach kalorien mundgerecht. ich find den fehler nicht  :kratz:

edit: sorry, ich stehe heute echt auf dem schlauch, DAAAANKE! für eure hilfe!  :knuddel:
pumpi seit 11 jahren - paradigm 722 - typ 1 seit 1999 - humalog + 2x850mg metformin


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 70957
  • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: lieber bulgur oder reis?
« Antwort #5 am: April 29, 2012, 14:37 »
Also, hab jetzt eben eine Handvoll Bulgur gekocht.  :D

Ein gehäufter Esslöffel ist bei mir 40 gr d.h. bei 30 KH/100gr. (ich rechne damit) 12 KH , wohl 1 BE  :gruebeln:.  Damit lässt es sich leicht rechnen, könnte  eine BE sein.

Aber wie Du auf was reagierst weiss ich halt nicht  :ka:

Und von Pumpen habe ich keine Ahnung.............

Und was das Morgenessen betrifft, da spielen ja noch andere Faktoren mit ausser BE's. Locker bleiben   :ja:

Offline maulwurfinchen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 559
  • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: lieber bulgur oder reis?
« Antwort #6 am: April 29, 2012, 22:48 »
daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanke!!  :knuddel: top-info  :super: es kam perfekt hin, vorspeisen habe ich 3 kleine stücke brot + käsedipp, türkische variante von tabuleh und möhrensalat = 3BE gehabt, pp-wert nach einer stunde 121mg/dl, dann habe ich vorher 6BE geschätzt ohne den teller zu sehen, damit ich spritz-ess-abstand einhalte, optisch mit deinem maß waren es dann 5-6 BE, eine stunde pp 82mg/dl  :banane: auf dem heimweg dann 6 gummibärchen und 80er werte gehalten.

danke für die info! und - es war wahnsinnig lecker, ich hatte spinat mit tomaten und ziegenkäse überbacken, dazu den bulgur.
pumpi seit 11 jahren - paradigm 722 - typ 1 seit 1999 - humalog + 2x850mg metformin


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 70957
  • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: lieber bulgur oder reis?
« Antwort #7 am: April 30, 2012, 21:54 »
Freut mich  :) - und ich wünsche Dir alles Gute für die restliche Zeit der Schwangerschaft, ein gesundes Kind und eine gute  Zeit mit Deiner Familie danach, wird lebhaft werden :knuddel: