Autor Thema: Libre zeigt extrem falsche Werte an  (Gelesen 7255 mal)

Offline Kladie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 694
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Libre zeigt extrem falsche Werte an
« Antwort #220 am: November 10, 2017, 11:53 »
Zitat
orginal Floh:
Hast du die Quelle dafür zufälligerweise zur Hand? Ich such auch selbst, gebe aber ein kleines bisserl Faulheit zu...

ging ganz schnell:
https://www.fda.gov/NewsEvents/Newsroom/PressAnnouncements/ucm577890.htm
Die Pressemitteilung ist vom 27.9.2017

Zitat:

 It is intended for use in people 18 years of age and older with diabetes; after a 12-hour start-up period, it can be worn for up to 10 days.

Zitat Ende
Wir sollten aus der Vergangenheit lernen
und in der Zukunft alles ausprobieren.

Offline Floh

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 223
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Libre zeigt extrem falsche Werte an
« Antwort #221 am: November 10, 2017, 13:02 »
Schade. Steht leider nicht drin, woher die 12 Stunden kommen. Könnte ja auch durchaus sein, dass die Anleitung des Libre in den USA anders ist..

Offline Kladie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 694
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Libre zeigt extrem falsche Werte an
« Antwort #222 am: November 10, 2017, 14:39 »
Ja - was mich auch wundert, dass die Tragedauer des Sensors nur 10 Tage beträgt.

Dazu fällt mir auf, dass meine Probleme, die mich vom weiteren Gebrauch des Libre abhalten, meist nach ca 10 Tagen begannen.
Wir sollten aus der Vergangenheit lernen
und in der Zukunft alles ausprobieren.

Offline Tarabas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 365
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Libre zeigt extrem falsche Werte an
« Antwort #223 am: November 11, 2017, 00:31 »
hab nur allgemeine, deutsche Presseinfos dazu gelesen. Nichts inhaltlich belastendes.
Typ 2 - Janumet 50/1000 - NovoRapid und Levemir - Freestyle Libre

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2010
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Libre zeigt extrem falsche Werte an
« Antwort #224 am: November 16, 2017, 08:36 »
Gestern spät in der Nacht habe ich ein kleinwenig gezweifelt, ob mir mein Libre wirklich zuverlässige Daten liefert.  ???

Ich stellte eine sich anbahnende leichte Unterzuckerung fest, erst vom Gefühl her und dann durch einen Scan bestätigt.
78mg/dl veranlassten mich dann zu einer ganz kleinen Nachtmahlzeit. Ich spritzte meine 5 IE dazu, die ich "normal" auch ohne Essen vor dem Schlafengehen spritze.

Jetzt kommts!

Um 00:17 sagte mir ein Scan (61mg/dl) aber, dass es angeblich weiter (leicht) runter geht und ich kontrollierte mit meinem BZ-Messgerät: 67mg/dl.
Ja nun, ich hätte jetzt zwar Libre-Teststreifen im Haus, wollte die aber nicht wegen so einer Kleinigkeit anbrechen. Ich spürte nichts aufregendes, aß dann aber noch mal eine Kleinigkeit (Scan 57mg/dl), damit ich dann "beruhigt" schlafen konnte (Scan 110mg/dl).

Interessant ist übrigens, (und das weiß ich jetzt nur dank Libre genau!) dass der Pegel im Schlaf schön erhalten blieb und es erst gegen 5 Uhr "bergauf" ging.
Normal spritze ich meine Frau immer um 5 Uhr zum ersten Mal und mich dann auch immer mit 10 IE um mit besseren Frühwerten aufzustehen. Heute wachte ich erst um 7 Uhr auf um den Buckel nachträglich wegzuspritzen.

Mit blutigen Messungen könnte ich so etwas gar nicht zuverlässig verfolgen. Und ob ich jetzt gescannte 61mg/dl hatte oder blutige 67mg/dl ist mir so was von egal…  :coolman:
So wie es zurzeit läuft, kann ich meinem Libre voll und ganz trauen und blutige Messungen im Grunde vergessen.
Gruß vom Gyuri
Mein aktueller Glückskeks-Spruch:
Ihre Ideen zünden.
Sie sind nicht aufzuhalten.

 

Back to top