Autor Thema: Real-Time-CGM-Systeme da gibt es ja jetzt mehrere  (Gelesen 4488 mal)

Offline d1werner

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Real-Time-CGM-Systeme da gibt es ja jetzt mehrere
« Antwort #50 am: April 16, 2018, 09:38 »
Aber bitte immer daran denken, dass eine Kalibrierung nur dann Sinn macht, wenn die BZ-Tendenz möglichst gleichbleibend ist...  :zwinker:

Grüße
Ralf

Das ist richtig, aber auch wenn das nicht immer geht. Sollte eine Kalibrierung tagsüber erforderlich sein, versuche ich immer den "Scheitelpunkt" zu nehmen, dass passt dann meist am besten.
DM 1, Spirit Combo

Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 5574
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Real-Time-CGM-Systeme da gibt es ja jetzt mehrere
« Antwort #51 am: April 16, 2018, 10:42 »
Hallo Markus, danke für die Tipps zwecks zusätzlicher Fixierung des Sensors.

Ich glaube der Sensor vom G5 ist der gleiche wie vom G4, nur eben mit Transmitter.

Übrigens gibt es auch noch Hautkleber "Mastix", den gibt es in 2 Varianten Wasserlöslich und ????

Den Wasserlöslichen vertrage ich besser, juckt weniger als der andere, jedoch gibt es den nicht in der Apo.
Kommt denke ich aus dem Bereich Theater für Kostüme oder so.

Damit kann man zumindest die Ränder wieder festkleben und es hält etwas länger ohne ein Pflaster opfern zu müssen.

Grüße
Markus

Offline Duff Rose

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 677
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Real-Time-CGM-Systeme da gibt es ja jetzt mehrere
« Antwort #52 am: April 16, 2018, 20:51 »
Aber bitte immer daran denken, dass eine Kalibrierung nur dann Sinn macht, wenn die BZ-Tendenz möglichst gleichbleibend ist...  :zwinker:

Grüße
Ralf

 Bedeutet sowohl vor als auch nach der Kalibrierung? Sprich kurz vor dem Essen (folgender BZ Anstieg) würde gehen?

Wie auch immer, Abends vorm Schlafen passt das eh ganz gut. Morgens hab ich leider ein Aufstehphänomen, und Mittags schwanken die Werte stark durch Nahrungsaufnahme. Da ist es etwas schwieriger.
DM1 seit 02.2006, ICT, Fiasp und Lantus

Well some say life will beat you down
Break your heart, steal your crown
So I started out for God knows where
But I guess Ill know when I get there

Im learning to fly around the clouds
But what goes up must come down

- Tom Petty

Offline Duff Rose

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 677
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Real-Time-CGM-Systeme da gibt es ja jetzt mehrere
« Antwort #53 am: April 16, 2018, 20:54 »

Übrigens gibt es auch noch Hautkleber "Mastix", den gibt es in 2 Varianten Wasserlöslich und ????

Den Wasserlöslichen vertrage ich besser, juckt weniger als der andere, jedoch gibt es den nicht in der Apo.
Kommt denke ich aus dem Bereich Theater für Kostüme oder so.

Damit kann man zumindest die Ränder wieder festkleben und es hält etwas länger ohne ein Pflaster opfern zu müssen.

Grüße
Markus

Hautkleber? Was es alles gibt! ;-)

Vielen Dank! Jetzt habe ich einige Lösungen zur Auswahl.
DM1 seit 02.2006, ICT, Fiasp und Lantus

Well some say life will beat you down
Break your heart, steal your crown
So I started out for God knows where
But I guess Ill know when I get there

Im learning to fly around the clouds
But what goes up must come down

- Tom Petty

Offline ralfulrich

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2824
  • Country: de
  • HTC HD2 - MS Lumia
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Real-Time-CGM-Systeme da gibt es ja jetzt mehrere
« Antwort #54 am: April 16, 2018, 22:44 »
Aber bitte immer daran denken, dass eine Kalibrierung nur dann Sinn macht, wenn die BZ-Tendenz möglichst gleichbleibend ist...  :zwinker:


 Bedeutet sowohl vor als auch nach der Kalibrierung? Sprich kurz vor dem Essen (folgender BZ Anstieg) würde gehen?

Wie auch immer, Abends vorm Schlafen passt das eh ganz gut. Morgens hab ich leider ein Aufstehphänomen, und Mittags schwanken die Werte stark durch Nahrungsaufnahme. Da ist es etwas schwieriger.

Der Trendpfeil im CGMS sollte für eine gute Kalibrierung schon eine Zeit lang möglichst waagerecht sein.
Um so geringer sind die Unterschiede in Blut und ZZW.

http://diabetes-index.de/alltag/ernaehrung/der-zusammenhang-zwischen-dem-blutzucker-und-der-broteinheit-sprich-der-glukose

Grüße
Ralf
Humalog / Huminsulin Basal NPH / WinXP Pro Firefox IE 10 / Win7 IE 11 / SiDiary Win32 USB WM 6.5 / Win10 Mobile

 

Back to top