Autor Thema: Teupe - Basiswerte - NBZ  (Gelesen 997 mal)

Offline ralfulrich

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2739
  • Country: de
  • HTC HD2 - MS Lumia
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Teupe - Basiswerte - NBZ
« am: Mai 06, 2017, 10:26 »
Mich würde interessieren wann und unter welchen Bedingungen von einem Basiswert (Chrostek) oder NBZ gesprochen werden kann.
Die Mediziner sagen dass ein NBZ vorliegt wenn 6 bis 8 h nichts gegessen wurde.

Muss man da auch die manchmal notwendige Korrektur-BE berücksichtigen?

Grüße
Ralf
Humalog / Huminsulin Basal NPH / WinXP Pro Firefox IE 10 / Win7 IE 11 / SiDiary Win32 USB WM 6.5 / Win10 Mobile

Offline Frau_Holle

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2249
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Teupe - Basiswerte - NBZ
« Antwort #1 am: Mai 06, 2017, 11:42 »
Auch wenn ich innerhalb der vergangenen 6 Stunden lediglich eine Korrektur-BE zugeführt habe, betrachte ich meinen BZ-Wert nicht mehr als Nüchternwert. Erst wenn nach der Korrektur-BE wieder mehr als 6 Stunden ohne Futtern vorbei sind, betrachte ich meinen BT-Wert wieder als nüchternwert.

Das ist meine persönliche Ansicht. Keine Ahnung, wie das die Mediziner betrachten.
*****************************************
Liebe Grüße
Manuela


Morgens sei voller Erwartung,
mittags sei voller Kraft und abends sei voller Weisheit
(Irischer Segenswunsch)




DM Typ 1 seit April 1979

Offline Kladie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 636
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Teupe - Basiswerte - NBZ
« Antwort #2 am: Mai 06, 2017, 11:53 »
Hallo ralfulrich,

zwar bin ich nicht kompetent wenn es um Aussagen von Doc Teupe geht (der überwiegend T1 behandelt) aber ich meine schon, wenn etwas gegessen wurde kann man nicht von einem NBZ (Nüchternblutzucker) sprechen. Dabei kann es eigentlich keine Rolle spielen, aus welchem Grund die BE zu sich genommen wird.

NBZ bedeutet ja, dass keine Glukose mehr durch KH Stoffwechsel ins Blut kommt (definiert als > 6 - 8 Stunden nach BE Zufuhr). Beim T2 ist ja noch mehr oder weniger Selbstregulation möglich und so wird sich meist ein bestimmter Wert einstellen, der das Gleichgewicht zwischen Neogenese, aktuellem Energieverbrauch, Eigeninsulin  und Resistenz darstellt.

Zitat
Muss man da auch die manchmal notwendige Korrektur-BE berücksichtigen?
Deshalb denke ich die Korrektur BE müssen berücksichtigt werden.
Wir sollten aus der Vergangenheit lernen
und in der Zukunft alles ausprobieren.

Offline Hinerk

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 734
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Teupe - Basiswerte - NBZ
« Antwort #3 am: Mai 06, 2017, 23:15 »
Moin,
morgens wenn ich aufstehe, messe ich meinen BZ und addiere 30 für den Gupf und spritze entsprechend der Uhrzeit die notwendigen Korrektur IE.

Das Frühstück wird dann neu betrachtet.
Ich messe vor dem Frühstück keinen BZ weil ich davon ausgehe die Korrektur Menge und der Gupf wurden richtig insuliert darum werden nur die BE des Frühstücks gespritzt.

Aber wie immer, das isi mein Weg und gilt nicht für andere.

MLG

Hinerki
Insulin Humalog, MG Accu-Check Mobile U1, Pendiq Pen und Box,Win10, iPad Air und roll App für unterwegs

 

Back to top