Autor Thema: freestyle libre - Erfahrungen nach dem 1. Jahr  (Gelesen 1593 mal)

Offline Kladie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 636
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: freestyle libre - Erfahrungen nach dem 1. Jahr
« Antwort #10 am: Februar 16, 2017, 21:38 »
Hallo Gyuri,
auch ich schließe mich den tröstenden Worten an.....

Die Sensoren sind bezahlt, also würde ich sie auch abholen und erst mal beiseite legen. Das Meßgerät solltest du aber bei der KK reklamieren einfach mit dem Hinweis, dass du ansonsten weiterhin Meßstreifen benötigst um die unsichtbaren Einträge des Libre zu kontrollieren bzw. sichtbar zu machen.
Der Sachbearbeiter hat von BZ Meßgeräten einfach keine Ahnung. Du kannst ihm eine Garantie geben, dass ein Libre von Abbott nicht verschenkt wird. Also mach ihn schlau und vielleicht hast du Glück - und dann würdest du dich über die zurückgeschickten Sensoren ärgern. Es gibt übrigens ein Starterpaket von Abbott. Villeicht kannst du dem Sachbearbeiter dieses schmackhaft machen. Da ist das Libre dann dabei.

Viel Glück und mach weiter. Ich verspreche dir es wird sich lohnen - für euch beide!
Wir sollten aus der Vergangenheit lernen
und in der Zukunft alles ausprobieren.

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 1933
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: freestyle libre - Erfahrungen nach dem 1. Jahr
« Antwort #11 am: Februar 16, 2017, 22:56 »
Das sehe ich speziell in diesem Fall ganz anders. Die kranke Kasse will nicht und fertig. Das habe ich bei meinem Telefonat ganz deutlich gesagt bekommen.

Und bei Abbott scheint auch die Rechte nicht zu wissen was die Linke tut. Unser Diabetologe hat alles so eingefädelt, dass meine Frau ein Testgerät bekommen sollte. Davon wollte aber mein Ansprechpartner nichts wissen.

Wenn ich die Sensoren so annehme, glauben beide , sie könnten mit mir machen was sie wollen.
Mit meiner Annahmeverweigerung rege ich eher deren Gehirne zum Denken an, auch wenn ich nichts weiter erreiche. Dann machen wir halt so weiter wie gehabt.
Gruß vom Gyuri
Mein aktueller Glückskeks-Spruch:
Ihre Ideen zünden.
Sie sind nicht aufzuhalten.

Offline Kladie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 636
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: freestyle libre - Erfahrungen nach dem 1. Jahr
« Antwort #12 am: Februar 17, 2017, 09:36 »
Hallo Gyuri,

Zitat
orginal Gyuri:Mit meiner Annahmeverweigerung rege ich eher deren Gehirne zum Denken an
Nach dem was du geschrieben hast, denke ich du überschätzt diese Leute etwas.

Durch solche Aktionen werden sie nicht zum Nachdenken gebracht sondern nur durch reden, diskutieren und überzeugen. Da kommt es eher darauf an, wer mehr Durchhaltevermögen hat. Penetranz hat schon oft zum Ziel geführt.
Wir sollten aus der Vergangenheit lernen
und in der Zukunft alles ausprobieren.

Offline tina_lehrte

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: ---
Re: freestyle libre - Erfahrungen nach dem 1. Jahr
« Antwort #13 am: Februar 17, 2017, 13:43 »
Hallo Andi,
Du empfiehlst, die Service-Nr. 0800 - 519 9 519 anzurufen, weil Dir dort immer "freundlich weitergeholfen" wurde. Tja - genau über dieses Servicecenter habe ich mein Posting ja geschrieben.
Hattest Du denn jemals ein echtes Problem, wo die Mitarbeiter nicht nur "freundlich reden", sondern auch tatsächlich etwas veranlassen mussten? Also ich warte bis heute auf den von 3 höflichen Servicemitarbeitern  zugesagten Rückruf.
LG, Tina

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 1933
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: freestyle libre - Erfahrungen nach dem 1. Jahr
« Antwort #14 am: Februar 17, 2017, 16:32 »
(…)
Nach dem was du geschrieben hast, denke ich du überschätzt diese Leute etwas.
(…)
Meine Frau ist nach ihren Schlaganfällen zwar schwerbehindert … aber nicht "auf den Kopf gefallen".  :verlegen3:
Weil ich vor lauter Stress schon nicht mehr schlafen konnte, habe ich ihr den ganzen Schmarren ausführlich erklärt und sie meinte dann:
"Der Dr. Z. (=Diabetologe) hat doch dafür gesorgt, dass wir ein Testgerät bekommen?! Schauen wir doch einfach mal in das Paket was da drin ist. Verweigern können wir das im Nachhinein immer noch."
Gesagt - getan.

Fazit:
1.) Die kranke Kasse meiner Frau ist wirklich doof. Da wird sich nichts ändern. Vielleicht wird dann bei nächster Gelegenheit ein Wechsel eine Lösung bringen.

2.) Bei Abbott weiß offensichtlich die Rechte wirklich nicht, was die Linke tut.  :balla:
In dem Packerl war ein Auslesegerät und ein Sensor (beide kostenlos). Der Typ am Hotline-Telefon hat mir was ganz anderes erzählt … von wegen selber kaufen.
Jetzt steht wohl immer noch die bewilligte Lieferung der zwei Sensoren aus.
Dieses WE muss ich also die Bedienungsanleitung aufmerksam lesen und der Frau den Sensor anlegen.

 :lachen: Vielleicht kann ich in einem Jahr dann doch hier einen Erfahrungsbericht abliefern?

Ich bitte um Nachsicht  :greis:
Gruß vom Gyuri
Mein aktueller Glückskeks-Spruch:
Ihre Ideen zünden.
Sie sind nicht aufzuhalten.

Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 7193
  • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: freestyle libre - Erfahrungen nach dem 1. Jahr
« Antwort #15 am: Februar 17, 2017, 16:52 »
Hattest Du denn jemals ein echtes Problem, ...

Hallo Tina

Ja, ich hatte bisher (in drei Monaten) schon zwei defekte Sensoren und einen abgefallenen Sensor.
Jedesmal habe ich den Vorfall an der Hotline beschrieben und gefragt was zu tun sei.
"Ich möge mir keine Sorgen machen, der Ersatzsensor wird auf den Weg gebracht." und nach wenigen Tagen konnte ich mich über ein Packerl freuen.
Die zwei defekten Sensoren musste ich einschicken.

Ich kann mich daher bisher nicht beklagen.
Schade, das es hier auch weniger "glückliche" Vorfälle beschrieben werden.

Offline zuckersuesse1975

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 331
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: freestyle libre - Erfahrungen nach dem 1. Jahr
« Antwort #16 am: Februar 17, 2017, 23:10 »
hallo,
ich schliesse mich andi an, hatte auch 4 sensoren, die abgefallen sind... von 2 tagen tragedauer bis 13 war da alles dabei, alles anstandslos ersetzt bekommen, musste auch keine sensoren einschicken
 :)liebe grüsse
carmen

Offline Klimbim2012

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 394
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: freestyle libre - Erfahrungen nach dem 1. Jahr
« Antwort #17 am: Februar 18, 2017, 16:32 »
.... irgendwo kann auch meine Leidensgeschichte gelesen werden.

Ich habe heute vorsorglich meine nächste Sensorenlieferung mit Rezept in Auftrag gegeben, obwohl ich noch 5 Wochen versorgt bin.

Somit habe ich nun meinen 5. Sensor im Betrieb.

Anfangs kannte FSL meine Krankenkasse, - akzeptierte jedoch meine KK-Nr. nicht!
Dann hatte ich probleme mit Zahlung, - da ich weder Kreditkarte etc... habe.
Und Überweisung nicht möglich war.
Dann hatte ich zweiten Benutzer.... - und Hoteline .... - naja, so richtig glücklich ist das ganze nicht, - wo meine Divise lautet,
es geht alles ..... - oder es geht nix.... wie bei anderen Hoteline auch.

Ich habe das alles per Email erledigt,
- so hatten die Zeit auf Fehlersuche zu gehen, - und ich Zeit zum Einkaufen etc... -
- habe dann am nächsten Tag probiert ... und irgendwie ging es dann pöapö weiter ... per Mail!

Die haben zwar nicht immer das gemacht was ich mir vorstellte,
haben mir den fast funktionierenden Benutzer zerlegt,
aber der nicht funktionierte Benutzer ganz neu aufgebaut,
und haben dort Daten eingefügt, wo ich mich frage, wo die das her hatten ( Datenschutz ???? ), - aber der funktioniert,
Bestellung klappte, und sogar Bezahlung auf Rechnung!

Und für heute neue Bestellung habe ich auch schon eine Empfangsbestätigung bekommen ....  :wech:

Dann werde ich jetzt mal abwarten!

Musste aber auch mal per EMail etwas lauter werden und bisschen Presse ins Spiel bringen,
und Kenntnisschreiben an KK und Vorstand etc....

Gruss KB

Feststellung: 2005 Hämochromatose ( Eisenspeicherkrankheit ), 09/2012 Diabetes 1, 2, oder 3 ... ob es stimmt oder nicht, das sagt Euch das Licht.
Techn.: Windows 8.1; Firefox; SiDary

 

Back to top